einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

Die große Superfood Liste

Superfoods helfen gegen:

  • Erkältung und Grippe
  • Depression und
  • Akne.

 

Wir haben nachfolgend Superfoods aufgelistet, die gegen diese Beschwerden helfen.

 

Mit Superfoods Erkältung und Grippe bekämpfen

Wenn das Wetter kühl wird, verbringen Sie mehr Zeit in geschlossenen Räumen, wo die Luft recycelt wird. Sie befinden sich in einer näheren Umgebung mit anderen Menschen, die möglicherweise Erkältungsviren hegen. Selbst wenn Sie ein Büro, eine Flugreise oder ein Heim mit jemandem teilen, der niest, schnupft und hustet, können Sie einer Erkältung Einhalt gebieten, indem Sie diese immunstärkenden Superfoods in Ihre Ernährung integrieren.

Knoblauch

Knoblauch ist seit der Antike für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt. Dieses Superfood hilft Ihnen dabei, die Erkältungs- und Grippesaison schnell zu überstehen. Frischer Knoblauch hat eine geheime Zutat namens Allicin. Diese aktive Komponente des Knoblauchs ist antibakteriell, antibiotisch und fungizid.

Es hilft Ihren Körper von Giftstoffen zu reinigen, Immunität aufzubauen und Erkältungssymptome zu lindern. Knoblauch ist reich an Mangan, Vitamin B6 und Vitamin C, mit denen die Anzahl der Krankheitstage reduziert wird – und auch verhindert wird, dass die Erkältung wieder zurückkommt.

Kurkuma

Kurkuma ist ein starkes, altes Gewürz und gehört zufällig zu derselben Familie wie Ingwer. Dieses getrocknete Rhizom enthält Curcumin – ein Antioxidans, das für seine entzündungshemmenden und schmerzlindernden Kräfte bekannt ist.

Die Kurkumawurzel können Sie in Zitronen-, Honig- oder Ingwer-Tee schneiden oder reiben. Auch vor dem Schlafengehen kann ein Löffel Honig mit getrocknetem Kurkuma Wunder bewirken.

Honig

Vergessen Sie Hustensirup und Pastillen, denn roher Honig ist ein natürliches Hustenmittel. Genau wie Hustensirup beruhigt und bedeckt er Ihren Hals, fördert aber auch Antioxidantien, stärkt das Immunsystem und erhöht die Anzahl der krankheitsabwehrenden Polyphenole im Blut.

Ein Löffel Honig vor dem Schlafengehenproduziert in Ihrem Gehirn Melatonin – eine natürliche Schlafhilfe. Roher Honig vom lokalen Imker sollte nicht mit kommerziellem Honig verwechselt werden, der stark verarbeitet und oft sogar chemisch verfeinert wird, weshalb viele gesundheitliche Vorteile verloren gehen.

Apfelessig

Nach einer schweren Grippe und oft harten Antibiotika helfen Apfelessig und andere fermentierte Lebensmittel Ihrem Darm, wieder gesund zu werden. Die natürliche Bakterienkultur in Apfelessig steigert die Anzahl guter Verdauungsenzyme und Probiotika in Ihrem Darm.

Dies hilft Ihnen dabei, einen gesunden Verdauungstrakt wieder aufzubauen, wichtige Nährstoffe aufzunehmen und schneller wieder gesund zu werden. Kombucha, Kefir, Sauerkraut und Kimchi sind einige wenige natürlich fermentierte Lebensmittel, die Sie während der Erkältungs- und Grippesaison in Erwägung ziehen sollten.

Zitrone

Füllen Sie in dieser Grippesaison Ihren Kühlschrank mit Bio-Zitronen. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin C und helfen beim Aufbau und Erhalt Ihres Immunsystems. Es beugt auch dem Wachstum bakterieller Infektionen vor, lindert Schmerzen und Entzündungen und hilft Ihrem Körper, den pH-Wert im Gleichgewicht zu halten.


Fügen Sie Ihrem Wasser oder Tee Zitrone hinzu, um die Feuchtigkeitszufuhr zu fördern und die Elektrolyte zu erhöhen. Wenn Sie hydratisiert bleiben, werden Sie sich von der Erkältung oder Grippe schneller erholen. Flüssigkeit hilft Ihrem Körper dabei Giftstoffe auszuspülen, den Verdauungstrakt zu glätten und die bei der Bekämpfung einer schweren Grippe verloren gegangenen Flüssigkeit wieder aufzufüllen.

Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln

Hausgemachte Hühnernudelsuppe ist ein wichtiges Wohlfühlnahrungsmittel, wenn Sie sich krank fühlen, denn die flüssige Brühe hilft bei Erkältungen. Die heiße Flüssigkeit bewirkt eine erhöhte Durchblutung der Nasennebenhöhlen, wodurch Nasenverstopfung beseitigt und der Sinusdruck gelindert wird.

Die warme Brühe ist feuchtigkeitsspendend und voller Salze, die für den Ersatz verlorener Elektrolyte unerlässlich sind.


Mit Superfoods Depression bekämpfen

Leider gibt es keine bestimmte Diät oder Ernährungspläne, die erwiesenermaßen Depressionen lindern. Auch wenn bestimmte Nahrungsmittel die Symptome einer Depression nicht sofort lindern und Sie in eine bessere Stimmung bringen, kann eine gesunde Ernährung als Teil einer Gesamtbehandlung durchaus hilfreich sein.

Antioxidantien verhindern Zellschäden

AntioxidantienUnser Körper stellt normalerweise Moleküle her, die als freie Radikale bezeichnet werden. Diese können zu Zellschäden, Alterung und anderen Problemen führen.

Obwohl es keine Möglichkeit gibt, die Produktionfreier Radikale vollständig zu stoppen, lässt sich deren zerstörerische Wirkung durch den Verzehr von Lebensmitteln verringern, die reich an Antioxidantien sind, darunter:

  • Beta-Carotin: Aprikosen, Broccoli, Cantaloupe-Melone, Karotten, Blattkohl, Pfirsiche, Kürbis, Spinat, Süßkartoffel
  • Vitamin C: Blaubeeren, Broccoli, Grapefruit, Kiwi, Orangen, Paprika, Kartoffeln, Erdbeeren, Tomaten
  • Vitamin E: Margarine, Nüsse und Samen, pflanzliche Öle, Weizenkeime


Auch "intelligente" Kohlenhydrate können einen beruhigenden Effekt haben!
Kohlenhydrate hängen mit der stimmungsaufhellenden chemischen Substanz Serotonin zusammen. Experten sind sich nicht einig, aber das Verlangen nach Kohlenhydraten könnte auch mit einer niedrigen Serotoninaktivität zusammenhängen.


Wählen Sie Ihre Kohlenhydrate aber mit Bedacht aus. Beschränken Sie zuckerhaltige Lebensmittel und entscheiden Sie sich für intelligente oder „komplexe“ Kohlenhydrate (wie z. B. Vollkornprodukte) statt für einfache Kohlenhydrate (wie Kuchen und Kekse).
Auch Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte beinhalten gesunde Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Proteinreiche Nahrungsmittel steigern die Wachsamkeit. Nahrungsmittel wie Truthahn, Thunfisch und Hühnchen enthalten eine Aminosäure namens Tryptophan, die Ihrem Körper dabei helfen kann, Serotonin herzustellen.


Versuchen Sie mehrmals am Tag etwas proteinhaltiges zu essen, wenn Sie Ihre Energie steigern möchten. Gute Quellen für gesunde Proteine ​​sind Bohnen und Erbsen, mageres Rindfleisch, fettarmer Käse, Fisch, Milch, Geflügel, Sojaprodukte und Joghurt.

 

Wählen Sie selenreiche Nahrungsmittel aus!

Die empfohlene Menge an Selen beträgt 55 Mikrogramm pro Tag für Erwachsene.Es wurde noch nicht mit Sicherheit bewiesen, dass die Einnahme von Selen-Ergänzungen bei der Heilung von Depression helfen kann. Daher sollten Sie sich lieber auf selenreiche natürliche Lebensmittel konzentrieren, wie etwa:

  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Mageres Fleisch (mageres Schweinefleisch und Rindfleisch, hautloses Huhn und Truthahn)
  • Fettarme Milchprodukte
  • Nüsse und Samen (insbesondere Paranüsse - aufgrund Ihres hohen Selengehalts jedoch nicht mehr als ein oder zwei pro Tag)
  • Meeresfrüchte (Austern, Muscheln, Sardinen, Krabben, Salzwasserfisch und Süßwasserfisch)
  • Vollkornprodukte (Vollkornnudeln, brauner Reis, Haferflocken usw.)

 

Omega-3-Fettsäuren und Übergewicht

Omega 3 ÖlEs wird angenommen, dass bei Menschen, die nicht genügend Omega-3-Fettsäuren essen, höhere Chancen auf schwere Depressionen bestehen. Menschen, die nicht so oft Fisch konsumieren, leiden eher an einer Depression.
Gute Quellen für Omega-3-Fettsäuren, einschließlich Alpha-Linolensäure, sind: Fetter Fisch (Sardellen, Makrelen, Lachs, Sardinen, Shad und Thunfisch), Leinsamen, Raps- und Sojaöle, Nüsse sowie dunkelgrünes Blattgemüse.


Übergewichtige Menschen können leichter depressiv werden. Glücklicherweise hilft eine nahrhafte Diät mit den oben genannten Lebensmitteln dabei, ein gesundes Gewicht zu erreichen und zu erhalten.


Viele Menschen, die depressiv sind, haben auch Probleme mit Alkohol oder Drogen.Sie können nicht nur Ihre Stimmung, Ihren Schlaf und Ihre Motivation beeinträchtigen, sondern auch die Wirksamkeit Ihrer Depressionsmedikamente verringern. Wenn Sie damit Schwierigkeiten haben, sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt.


Getränke und Lebensmittel mit Koffein können Angstzustände auslösen und nachts den Schlaf erschweren. Wenn Sie nachmittags auf Koffeinkonsum verzichten, könnte dies zu einem besseren Schlaf führen.

 


Superfoods gegen Akne

Akne bei FrauExperten behaupten, dass die Nahrung direkten Einfluss auf unsere Haut und unser Aussehen haben kann. Wenn Sie ständig verarbeitete Lebensmittel oder solche mit hohem Zucker- und Fettgehalt und ohne Ballaststoffe einnehmen, kann dies in Form von stumpfer Haut resultieren, möglicherweise in Verbindung mit anderen Problemen wie Akne, Trockenheit, Fettigkeit oder dunklen Augenringen.

Eine Ernährung, die sich auf hochwertige, magere Proteine und Ballaststoffe, gesunde Öle, rohes Obst und Gemüse sowie Gewürze konzentriert, ist die beste Unterstützung für eine gesunde Haut. Diese Lebensmittel enthalten hochwertige Aminosäuren, die als Bausteine ​​für straffe Haut gelten. Hinzu kommen entzündungshemmende und an Antioxidantien reiche Inhaltsstoffe, die einen optimalen Hautstoffwechsel und die Abwehr von Umweltstressoren fördern.

Einer dieser Stressoren ist der Schaden durch freie Radikale, der die Immunität Ihrer Haut schwächen und ihre Stoffwechselfunktionen beeinträchtigen kann. Dies führt dazu, dass die Haut irgendwann uneben wird und den schimmernden Glanz verliert. Es kann auch entzündliche Reaktionen auslösen, die Kollagen zerstören, was zu dünner, faltiger und fleckiger Haut führt.

Superfoods tanken nicht nur einen gesunden Körper und Geist auf, sondern sie helfen Ihnen auch dabei, Ihre größten Hautprobleme zu lösen und führen zu einemglühenden Aussehen. Nun bringen wir Ihnen einige Tipps für die nächste Einkaufsliste.

Ingwer

Ingwer ist für seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt, die in der Wurzel des Gewürzes vorkommen. Ingwer kann daher eine beruhigende Wirkung auf die Haut haben.

Chia-Samen

Diese erstklassige Smoothie-Zutat ist eine der reichhaltigsten Quellen für Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren helfen Ihrer Haut dabei, Bausteine ​​für eine gesunde Hautzellenfunktion und neue Kollagenproduktion zu schaffen, um die Hautgrundierung stark und faltenfrei zu halten.

Tomaten

Der Salat-Favorit ist eine der besten Quellen für Lycopin – ein Anti-Aging-Antioxidans, das auch Herzkrankheiten vorbeugen kann. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Lycopin beim Kochen noch leichter vom Körper aufgenommen wird.

Artischocken

Dieses oft missverstandene Grün aus der Veggie-Abteilung enthält das FlavonoidSilymarin – ein Antioxidans, das die Leber schützen und zur Beseitigung von Hautunreinheiten beitragen kann. Da es oft mit Spinat kombiniert wird – einem anderen Akne-bekämpfenden Essen – ist esvöllig in Ordnung, diesen berühmten Fußball-Dip immer wieder zu genießen.

Haferflocken

Tauschen Sie zuckerhaltiges Müsli gegen eine Schale Haferflocken aus. Dieses Lebensmittel hat einen niedrigen glykämischen Index – es handelt sich dabei um eine Skala, die kohlenhydrathaltige Lebensmittel nach dem Blutzuckerspiegel des jeweiligen Lebensmittels bewertet (stark glykämische Lebensmittel verursachen einen schnellen, drastischen Anstieg und einen anschließenden Absturz, wohingegen niedrig glykämische Optionen eine langsame, stabile Wirkung haben).

Lachs

Ernährungswissenschaftler lieben Lachse wegen ihrer unzähligen gesundheitlichen Vorteilen. Sie gewährleisten ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten und erhalten einen niedrigeren Blutdruck. Für Ihre Haut bringt der Lachs eine Menge an Omega-3-Fettsäuren mit, die zur Produktion von Kollagen beitragen. Kollegen ist einProtein, dank welchem die Hautgrundierung stark und faltenfrei bleibt.

Sardinen

Schließen Sie auch den Fisch aus der Dose nicht von Ihrem Ernährungsplan. Sardinen sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12 und Selen. Das Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung von Hautzellen, und wenn ein Vitaminmangel vorliegt, führt dies häufig zu trockener, fleckiger Haut.

Selen ist notwendig, damit Ihr Körper ein Antioxidans namens Glutathion produziert, das die Barrierefunktion der Haut unterstützt. Schließlich enthalten die Sardinen viel Phosphor, Protein, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren, die eine wichtige Rolle dabei spielen, Ihre Haut hydratisiert und strahlend zu erhalten.

Süßkartoffeln

Es gibt keinen Grund, keine Kohlenhydrate zu essen, nur weil Sie auf der Suche nach perfekter Haut sind. Süßkartoffeln sind z. B. wegen ihres hohen Vitamin-A-Gehalts eine großartige Option. Vitamin-A-Derivate können dazu beitragen, die Ölproduktion in der Haut zu reduzieren, weshalb sie auch zur Behandlung von Akne verwendet werden. Karotten sind eine weitere solide Vitamin-A-Option, aber seien Sie vorsichtig!

Überdosierungen können gesundheitsschädliche Nebenwirkungen haben. Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Nebenwirkungen verschwommenes Sehen, Knochenschmerzen und Schwindel umfassen können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.