Vorbereitung auf die Schwangerschaft – Psyche, Partner etc.

Fruchtbarkeitsphase

Mit einem Eisprungrechner gezielt schwanger werden

Viele Paare sind Perfektionisten. Sie planen nicht nur die Schwangerschaft von Anfang an. Sie richten zuvor auch das Kinderzimmer ein und regeln die häuslichen Verhältnisse. Ungeplante Schwangerschaften sind nicht selten, aber von vielen Paaren nicht das Ziel. Sie möchten sich in allen Details sicher sein, damit die Schwangerschaft von Anfang an entspannt beginnen kann.

Jedes Detail einer Schwangerschaft kann geplant werden

Portale wie 24Schwanger.de machen es möglich, dass eine Schwangerschaft im Detail geplant werden kann. Vom Eisprung über die Befruchtung, bis hin zur Entbindung. Nichts muss heute mehr dem Zufall überlassen werden, wenn es sich um eine geplante Schwangerschaft handelt. Damit alles, wie „am Schnürchen“ abläuft, sollten sich die Partner einig sein. Eines ist aber sicher, eine Fruchtbarkeits-APP kann nicht tatsächlich über die fruchtbaren Tage entscheiden, sondern nur wichtige Hinweise geben. Es sollte daher keine Enttäuschung aufkommen, wenn nach dem ersten oder zweiten Zyklus sich noch keine Schwangerschaft eingestellt hat. Niemand sollte sich unter Druck setzen, wenn ein Kind gezeugt werden soll. Weder Mann noch Frau können es wirklich beeinflussen, wann der Eisprung und die eventuelle Befruchtung ablaufen. Setzen Sie sich daher nicht unter Zeitdruck, sondern lassen Sie die Empfängnis ganz entspannt auf sich zukommen.

Stress mit Entspannung ersetzen

Eine Schwangerschaft ist das Natürlichste der Welt. Sie lässt sich allerdings nicht immer so planen, wie Sie es gerne hätten. Bereiten Sie sich daher ganz entspannt auf Ihren geplanten, neuen Lebensabschnitt vor. Verwenden Sie einen Eisprungrechner, damit sie Ihre fruchtbaren Tage erkennen können. Stellen Sie zudem Ihre Ernährung um und nehmen Sie Folsäurepräparate ein. Eine gesunde Lebensweise ist eine perfekte Vorbereitung auf eine Schwangerschaft. Am besten planen Sie in der Partnerschaft alle zukünftigen, gemeinsamen Schritte. Selbst, wenn sich in den ersten Monaten mit Versuchen, schwanger zu werden, noch keine Schwangerschaft einstellt, muss das kein schlechtes Zeichen sein. Bei zahlreichen Frauen, die zuvor mit der Pille verhütet haben, benötigt der Organismus seine Zeit, bis sich wieder ein normaler Hormonhaushalt einstellt.

Warum Folsäure so wichtig ist

Frauen, die einen Kinderwunsch hegen, müssen sich besonders gesund und ausgewogen ernähren. Leider ist auch in gesunder Nahrung nicht so viel Folsäure enthalten, wie benötigt wird. Folsäure sorgt für eine gesteigerte Fruchtbarkeit und ermöglicht ein gesundes Wachstum des Embryos im Mutterleib. Mütter, die vor und während der Schwangerschaft Folsäurepräparate einnehmen (sie werden vom Gynäkologen ärztlich verordnet), steigern damit nicht nur die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis. Das Risiko, dass sich das Embryo nach der Empfängnis nicht wie gewünscht entwickelt, wird gesenkt. Neuralrohrdefekte lassen sich häufig auf einen Folsäuremangel zurückführen, ebenso, wie einige andere Defekte. Gerade bei einer geplanten Schwangerschaft kann auf einer ausreichenden Versorgung mit Folsäure gezielt geachtet werden.

Ein Besuch beim Gynäkologen / in kann hilfreich sein

Ein Besuch in einer gynäkologischen Praxis, am besten gemeinsam mit dem Partner, kann von Vorteil sein. Eine Beratung durch den Fachmann / -frau kann nicht nur die Unruhe nehmen, sondern auch neue Perspektiven eröffnen. Eine Untersuchung, die bestätigt, dass gesundheitlich alles in Ordnung ist, stärkt das Selbstbewusstsein. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Zweisamkeit als Paar noch einmal in vollen Zügen, zu genießen. Sobald ein Kind unterwegs ist, steht das oft schon im Mutterleib im Mittelpunkt. Paare, die ganz bewusst Eltern werden möchten, sollten sich daher besonders nahe sein. Nutzen Sie die Zeit bis zur Empfängnis nicht nur für die psychische Vorbereitung auf das Kind. Planen Sie als Paar auch alle anderen Lebensveränderungen, die sich durch die Elternschaft ergeben. Klären Sie alle wichtigen Punkte. Sie sollten sich einig darüber sein, wer, wann in die Elternzeit geht und wie lange.

Frau ist Schwanger

Während einer Schwangerschaft stehen zahlreiche Entscheidungen an

Nicht nur die Schwangerschaft bietet ausreichend Zeit, sich über zukünftige Entscheidungen Gedanken zu machen, sondern auch die Zeit davor. Nutzen Sie daher alle Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten. Sprechen Sie mit befreundeten Paaren, die bereits ein Kind haben. Erkundigen Sie sich nach Hebammen in Ihrer Region und führen Sie mit der Hebamme Ihrer Wahl ebenfalls ein erstes Gespräch. Planen Sie nicht zu viel. Machen Sie sich dennoch Gedanken darüber, wie Sie sich das Leben mit einem Kind vorstellen. Möchten Sie natürlich und ambulant entbinden? Streben Sie einen Kaiserschnitt an oder richten Sie sich nach ärztlichen Ratschlägen. Wo soll das Baby schlafen, wenn es auf der Welt ist?

Den Eisprungrechner nicht zu ernst nehmen

Die Nutzung von einem Eisprungrechner bietet viele Vorteile. Dennoch sollte die Romantik und die körperliche Liebe bei Paaren nicht zu kurz kommen, die sich ein Kind wünschen. Liebe nach Plan kann im Laufe der Zeit nicht nur auf Männer verstörend wirken. Setzen Sie sich daher kein zeitliches Ziel für den Beginn einer Schwangerschaft. Lassen Sie sich lieber überraschen und nutzen Sie den Eisprungrechner zwar als Hilfsmittel, aber nicht als Taktgeber. Sobald eine ärztliche Untersuchung beider Partner ergeben hat, dass aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Schwangerschaft spricht, sollten Sie sich auf sich selber verlassen. Je entspannter Sie sind, desto einfacher verläuft die Empfängnis.

Sport in Kombination mit gesunder Ernährung

Frauen, die eine Schwangerschaft anstreben, sollten früh genug beginnen, sich gesund zu ernähren. Zu viel Kaffee, Zigaretten und Alkohol sollten vermieden werden. Lange Spaziergänge an der frischen Luft sind ebenso erstrebenswert, wie sportliche Betätigungen. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass Übertreibungen in allen Bereichen vermieden werden. Ein Glas Wein bei einem romantischen Abendessen ist ebenso erlaubt, wie eine Tasse Kaffee zum Frühstück. Planen Sie Treffen und Unternehmungen mit befreundeten Paaren, die bereits Kinder haben. Sie werden dann in entspannter Atmosphäre lernen, wie unkompliziert und locker Eltern mit ihren Kindern umgehen. Sie werden dann selber ruhiger werden und sich auch gedanklich ohne Stress mit der geplanten Schwangerschaft auseinandersetzen.

Frauen auf Vibrationsplatte

Bei manchen Paaren geht die Empfängnis schnell, bei anderen dauert sie ein wenig länger

Schwangerschaften lassen sich zwar planen, aber nicht zeitlich berechnen. Erwarten Sie daher keinesfalls, dass Sie nach Ihrer Entscheidung für ein Kind, gleich im nächsten Monat schwanger werden. Nutzen Sie die Chance und stärken Sie in dieser Zeit Ihren Körper und Ihr Immunsystem, damit Sie bestens auf eine Schwangerschaft vorbereitet sind. 24Schwanger unterstützt Sie mit hilfreichen Tipps.

Fazit

Es ist immer wieder schön, wenn sich harmonische Paare für ein Kind entscheiden. Sie haben sich die Entscheidung sicher nicht leicht gemacht. Ein Kind zu bekommen heißt nicht nur, viel Freude zu erhalten, sondern auch Verantwortung zu übernehmen. Beginnen Sie daher die Planung einer gewünschten Schwangerschaft mit einem Eisprungrechner und ernähren Sie sich zugleich gesund und ausgewogen. Die Ernährungstipps der Ärzte und Hebammen gelten übrigens nicht nur für die werdende Mutter, sondern auch für den werdenden Vater. Gemeinsam schmeckt es nicht nur besser, Väter sollten ebenfalls auf ihre Gesundheit achten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*