E-Zigaretten Liquids – Gesünder ohne Nikotin?

ezigaretten

Die E-Zigarette gilt schon lange als gesunde Alternative zu herkömmlichen Zigaretten. Gibt es jedoch wirklich gesunde Liquids für E-Zigaretten? Und welche Vorteile hat das Dampfen mit elektrischen Zigaretten generell?

Gründe für E-Zigaretten

Wer von der herkömmlichen Zigarette wegkommen möchte, greift oftmals zur E-Zigarette. Diese wird mit einem Liquid Ihrer Wahl befüllt, welches bei Temperaturen von bis zu 315°C verdampft wird. Man spricht also genau genommen nicht vom Rauchen, sondern vom Dampfen.

Die elektrische Zigarette wird immer beliebter. In diesem Jahr griffen nur noch 12 Prozent der 14- bis 18-jährigen Jugendlichen zur Zigarette. (Quelle)

Dabei gibt es verschiedene Arten von Liquids. Für diejenigen, die vom Rauchen loskommen möchten, ist ein Liquid, das Nikotin enthält wohl die erste Wahl. Es gibt allerdings auch gesunde Liquids für E-Zigaretten, welche es lohnt zu testen.

Die Liquids von dinamo.koeln gibt es sowohl mit als auch ohne Nikotin. Die Liquids, welche auf Nikotin verzichten, gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen – sei es ein kräftiger Tabakgeschmack oder ein süßes Fruchtliquid. Warum sind gesund Liquids für E-Zigaretten allerdings sinnvoll?

Gesunde Liquids für E-Zigaretten: Die Vorteile

Wer den Schritt von der Zigarette zur E-Zigarette schon geschafft hat, gewöhnt seinen Körper immer mehr an geringere Mengen Nikotin. Das hilft dabei, mit dem Nikotinkonsum gänzlich aufzuhören. Gesunde Liquids für E-Zigaretten geben Ihnen zwar das Gefühl, dass Sie rauchen oder dampfen, enthalten allerdings keinerlei Nikotin.

Um schrittweise vom Nikotin loszukommen, empfehlen sich Liquids mit verschiedenen Nikotinstärken. So lässt sich der Konsum in Etappen immer mehr reduzieren.

Wenn man einer Gruppe von Rauchern eine E-Zigarette gibt und einer anderen

Nikotinpflaster schenkt, dann hören die mit der E-Zigarette nach einem Jahr hoch signifikant

häufiger auf zu rauchen als die anderen: zwischen neun und 18 Prozent mehr. (Quelle)

Nicht nur diejenigen, die mit dem Rauchen aufhören möchten, profitieren davon, auch für Gelegenheitsdampfer eignet sich die elektrische Zigarette. Wer hin und wieder in den Genuss eines Liquids kommen möchte und vielleicht nur in einer geselligen Runde zur E-Zigarette greift, muss sich nicht automatisch von Nikotin abhängig machen – es geht auch anders. Gesunde Liquids für E-Zigaretten bieten ein schmackhaftes und intensives Aroma, für das man gar kein Nikotin benötigt.

Übrigens verhält es sich auch so, dass das Aroma von nikotinfreien Liquids noch viel intensiver ist als bei nikotinhaltigen. Dies ist ein weiterer Pluspunkt, aus dem selbe ehemalige Raucher einmal zur gesunden Variante greifen sollten.

Sind gesunde Liquids für E-Zigaretten wirklich gesund?

Diese Frage stellt sich immer wieder: Wie gesund kann ein Liquid überhaupt sein? Enthalten gesunde Liquids für E-Zigaretten andere schädliche Stoffe oder sind sie wirklich als gesunde Alternative zu sehen?

Beim Verdampfen von Liquids können Hautprobleme auftreten. Das liegt daran, dass Dampf die Wassermoleküle in seiner Umgebung anzieht. Die Folge können Hautrötungen, trockene Schuppungen oder ein trockener Mund sein.

Darüber hinaus ist es in seltenen Fällen möglich, dass die Inhaltsstoffe eines Liquids Allergien auslösen. In jedem Liquid sind vor allem Glycerin und Propylenglykol enthalten, die häufig als schädlich angesehen werden. Dabei ist es allerdings so, dass diese Stoffe ebenso in Make-up oder Konservierungsmitteln für Lebensmittel enthalten sind.

Das PG, das in E-Zigaretten verwendet wird, wird USP Propylenglykol genannt und hat

pharmazeutische Qualität, 99,9% pur.

Gesunde Liquids für E-Zigaretten sind tatsächlich eine gesunde Alternative zum Rauchen oder zum Dampfen mit Nikotin, da der süchtig machende Stoff schlicht und einfach fehlt. Außerdem hat Nikotin erwiesenermaßen viele negative Auswirkungen auf den Körper, welche gesunde Liquids für E-Zigaretten nicht aufweisen.

Ein großer Vorteil von E-Zigaretten im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten ist es, dass nichts verbrannt, sondern nur verdampft wird. Schon allein durch den Prozess des Verbrennens werden Giftstoffe freigesetzt, die den Körper schädigen. Daher ist das Rauchen von Zigaretten auch für Passivraucher schädlich, Passivdampfen hat jedoch keinerlei Effekt.

Vitamin E in Liquids – unbedenklich oder gefährlich?

Auch wenn gesunde Liquids für E-Zigaretten als gesunde Alternative zum Dampfen von nikotinhaltigen Liquids oder zum Rauchen darstellen, wird immer wieder ein Thema aufgegriffen: Vitamin E. Was hat es damit auf sich?

In den USA kam es im Jahr 2019 vermehrt zu Lungenentzündungen und sogar zu Todesfällen. Grund dafür war der Dampf aus einer E-Zigarette. Wie kann das allerdings möglich sein, wenn Passivdampfen doch als unproblematisch gilt?

Viele gehen davon aus, ein Öl, das aus Vitamin E gewonnen wird, sei schuld an den Lungenschäden. Vitamin E, das natürlicherweise in vielen Nahrungsmitteln vorkommt und sogar gesund ist, soll sich wegen seiner molekularen Struktur negativ auf den Körper auswirken, wenn es eingeatmet wird.

Allerdings können diese Vorwürfe entkräftet werden. Die Liquids, die angeblich zu den Todesfällen geführt haben, enthalten zwar alle Vitamin E, nicht jedoch die gleiche Art. Außerdem sind in Produkten auf dem deutschen Markt keinerlei Spuren von Vitamin E zu finden, was die Unbedenklichkeit von gesunden Liquids für E-Zigaretten in Deutschland bestätigt.

Gesunde Liquids für E-Zigaretten sind daher nicht schädlich für den menschlichen Körper. Trotzdem bleibt Vitamin E vielerorts ein umstrittenes Thema.

Fazit

E-Zigaretten stellen eine beliebte und gesündere Alternative zur herkömmlichen Zigarette dar. Gesunde Liquids für E-Zigaretten enthalten kein Nikotin, sondern werden nur zum Genuss konsumiert. Die enthaltenen Inhaltsstoffe sind unbedenklich, sodass E-Zigaretten kein gesundheitliches Risiko darstellen, solange auf nikotinhaltige Liquids verzichtet wird.

Zudem entstehen bei dem Verdampfungsprozess keine giftigen Stoffe wie beim Rauchen, sodass das Dampfen in jedem Fall gesünder ist als das Rauchen. Während Glycerin, Vitamin E und andere Stoffe schon mehrmals im Verdacht standen, sich negativ auf den Körper auszuwirken, können diese Vorwürfe entkräftet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*