Ein Erfahrungsbericht zu LR Mind Master

erkrankung des gehirns
erkrankung des gehirns

Kurz nachdem der LR Mind Master auf den deutschen Markt gekommen ist, haben wir ihn für Sie getestet. Dabei handelte es sich um einen Kurzzeittest über drei Tage. Nun haben wir den LR Mind Master Drink über einen Zeitraum von zwei Wochen getestet und werden in diesem Artikel von unseren neuen Erfahrungen berichten.

Neu : Artikel vorlesen lassen?
Es spricht ein Mensch, keine Maschine!

Das Nahrungsergänzungsmittel LR Mind Master

mind master drink er set
mind master drink 3er-Set

Bei dem LR Mind Master handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel. Das heißt, dass sowohl der Drink, als auch das Powder im Handel frei erhältlich sind. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass das Wirkversprechen von LR Mindmaster in keiner medizinischen Studie nachgewiesen oder klinisch geprüft wurde. Das macht es für Interessenten an dem Nahrungsergänzungsmittel schwer herauszufinden, ob LR Mind Master tatsächlich hält, was es verspricht. Die einfachste Möglichkeit ist somit das studieren von glaubwürdigen Erfahrungsberichten.

Das Wirkversprechen

Bevor es allerdings an den eigentlichen Erfahrungsbericht geht, möchten wir näher darauf eingehen, was LR Mind Master eigentlich verspricht. Laut Hersteller soll das Nahrungsergänzungsmittel dazu beitragen, den Stress im Alltag zu senken und somit die Leistungsfähigkeit zu steigern. Wie das funktioniert? Im LR Mindmaster sind Resveratol, Vitamin E, Selen und grüner Tee enthalten. Diese Inhaltsstoffe sollen als Antioxidantien wirken. Das bedeutet, dass sie freie Radikale reduzieren sollen, die beim Menschen unter anderem durch Stress verursacht werden können. Mithilfe von Mikronährstoffen, wie:

  • Vitamin B1
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12
  • Eisen
  • L-Cartinin
  • Cholin und
  • Coenzym Q10

soll bei der Einnahme von LR Mind Master das körperliche sowie das mentale Energielevel unterstützt und verbessert werden.

Natürlich lassen sich einige Wirkweisen der Inhaltsstoffe auch belegen. So hat die European Food Safety Authority (EFSA) einige der enthaltenen Vitamine auf ihre Wirkung geprüft. Das Ergebnis: Vitamin E soll die Zellen tatsächlich vor oxidativem Stress schützen können, während Eisen zu einer normalen kognitiven Funktion beiträgt. Interessant ist allerdings auch die Wirkung von Vitamin B12. Dieses soll laut der EFSA nicht nur die psychische Funktion und die Funktion des Nervensystems normalisieren, sondern zusammen mit Eisen auch Müdigkeit und Energielosigkeit verringern können. Vitamin B12 in Verbindung mit Thiamin dient der Normalisierung des Energiestoffwechsels.