CBD Öl gegen Schmerzen – wirksame Hilfe durch Pflanzenkraft?

cbd gegen schmerzen heilung mensch
cbd gegen schmerzen heilung mensch

Cannabis und weitere Produkte aus der Hanfpflanze haben in weiten Kreisen der Gesellschaft längst nicht mehr negativen Ruf wie noch vor einigen Jahren. Sogar in der Medizin wird teilweise heute schon Cannabis zur Schmerzbehandlung eingesetzt. Doch hilft auch das freiverkäufliche CBD Öl gegen Schmerzen? Wir klären auf!

Was ist CBD Öl?

CBD Produkte wie das CBD Öl werden aus der Hanfpflanze hergestellt. Im Gegensatz zur teilweise immer noch weit verbreiten Meinung in der Öffentlichkeit haben diese keine berauschende Wirkung. Cannabidiol (kurz: CBD) ist ein Inhaltsstoff, welcher aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Die berauschende Wirkung, welche der Hanfpflanze fälschlicherweise oft allgemeingültig zugeschrieben wird, wird jedoch nur durch das in den Blüten der Pflanze enthaltene THC (Tetrahydrocannabinol) ausgelöst.

Da CBD Öl keine berauschende Wirkung hat, können Sie ganz legal CBD käuflich erwerben. Die Nutzung der heilenden Kräfte der Hanfpflanze hat vor allen in der traditionellen asiatischen Medizin eine über 5.000-jährige Geschichte. Heutzutage wird auch in unseren Breitengraden CBD Öl gegen Schmerzen angewendet.

Herstellung von hochwertigem CBD Öl gegen Schmerzen

oel cbd tropfen

Nur hochwertiges CBD Öl sollte in der Behandlung von Schmerzen eingesetzt werden. Dazu benötigt es in erster Linie gesunde und qualitativ hochwertige Hanfpflanzen. Im besten Fall stammen diese aus Bio-Anbau und sind somit frei von der Behandlung mit schädlichen Chemikalien. Nachdem die Hanfblüten von der Pflanze geerntet worden sind, wird durch spezielle Destillations- und Extraktionsverfahren das CBD gewonnen. THC als berauschender Bestandteil wird während dieser Verfahren abgesondert.

Das nun durch die Extraktion aus den Hanfblüten entstandene CBD Rohprodukt ist eine Art Paste. Diese wird anschließend in einem hochwertigen Trägeröl vermischt. CBD Öl gegen Schmerzen ist also im eigentlichen Sinne kein reines Öl aus der Hanfpflanze, sondern ein entsprechendes Trägeröl mit hinzugemischten CBD-Bestandteilen. Durch weitere Filtration werden anschließend schädliche Nebenprodukte herausgetrennt, wie beispielsweise ungesunde Fette, Wachse oder Chlorophyll.

Qualitativ hochwertiges CBD Öl kann für unterschiedlichste Anwendungszwecke genutzt werden, unter anderem als CBD Öl gegen Schmerzen. Anhand der Färbung und des Fließverhaltens können Sie die Qualität des CBD Öls erkennen. Eine klar goldene Färbung spricht für einen hohen Qualitätsstandard des CBD Öls. Weist das Öl hingegen eine dunkle bis bräunliche Färbung sowie eine dickflüssige Konsistenz auf, so ist dies ein Indiz für eine mindere Qualität des CBD Öls.

Verwendung von CBD Öl gegen Schmerzen

kopfschmerzen frau hand

Während die Behandlung mit CBD und anderen Inhaltsstoffen der Hanfpflanze im asiatischen Raum seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der traditionellen Medizin ist, gilt CBD Öl gegen Schmerzen hierzulande noch immer als „alternative“ Medizin und ist erst seit einigen Jahren geläufig. Vor allem die schmerzlindernde und entspannende Wirkung von CBD Öl ist es, welche seinen Einsatz bei der Behandlung von Schmerzen so beliebt macht. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass CBD Öl zwar die Schmerzen lindern kann, es sich dabei allerdings um eine rein symptomatische Behandlung handelt, welche die Ursache der Schmerzen nicht direkt heilen kann.

Allerdings kann durch die Anwendung von CBD Öl gegen Schmerzen die Wahrnehmung dieser sowie damit oft zusammenhängende Stresszustände und deren Auswirkungen abgemildert werden. Bei der Anwendung von CBD Öl gegen Schmerzen ist insbesondere die richtige Dosierung zu beachten. Mögliche Nebenwirkungen von CBD Öl können dadurch vermieden werden. Vor allem im Vergleich mit chemisch hergestellten Schmerzmitteln fallen diese in den meisten Fällen jedoch sehr gering aus.

Vor allem zur unterstützenden Behandlung folgender Krankheiten und Beschwerden kann CBD Öl angewendet werden.

Depressionen

Angstzustände und depressive Stimmungen werden in vielen Fällen durch Stress oder andere emotionale Missstände ausgelöst. CBD Öl wirkt hier beruhigend und angstauflösend. Wie bereits in einer Studie festgestellt wurde, kann CBD Öl als ein geeignetes Mittel zur Behandlung von Depression genutzt werden.

Schlafstörungen

CBD Öl kann auch helfen, wenn Sie nicht durchschlafen können und sich deshalb tagsüber stets müde fühlen. Die beruhigende und stressmindernde Wirkung von CBD Öl kann Ihnen beim besseren Ein- und Durchschlafen helfen. Auf chemisch hergestellte Schlafmittel sowie deren möglichen Nebenwirkungen und mögliche Abhängigkeiten können Sie daher verzichten.

Parkinson

Auch die mit einer Parkinson-Erkrankung einhergehenden Beschwerden können durch die Behandlung mit CBD Öl abgemildert werden. Bereits im Jahr 2015 konnte mit einer Studie belegt werden, dass Probanden mit der regelmäßigen Einnahme von CBD Öl sowohl die Anzahl als auch die Häufigkeit der parkinson-typischen epileptischen Anfälle reduzieren konnten.

Migräne

Dauerhafte Kopfschmerzen und stetige Migräneanfälle können das eigene Leben zur Hölle machen. CBD Öl kann die Auswirkung und die damit verbunden Lebenseinschränkungen abmildern. Bei chronischer Migräne sollte die unterstützende Behandlung mit CBD Öl in jedem Falle mit Ihrem behandelnden Arzt besprochen werden.

Chronische Schmerzen

schmerzen ruecken chronisch mann

Wer an chronischen Schmerzen leidet, kann dieses Leiden ebenfalls durch eine Behandlung mit CBD Öl abmildern. Das CBD wirkt von Hause aus schmerzmildernd und beruhigend, sodass CBD Öl gegen Schmerzen wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

Übrigens kann sich die gesunde und heilende Wirkung von CBD Öl gegen Schmerzen auch bei Tieren entfalten.

CBD Öl gegen Schmerzen einnehmen

CBD Öl gegen Schmerzen kann auf verschiedenen Wegen eingenommen werden. Die verschiedenen Arten der Einnahme von CBD sind:

  • CBD Öl direkt auf die Zunge tröpfeln
  • CBD Öl dem eigenen Essen zugeben
  • CBD Öl in Creme-Form auf die Haut auftragen
  • CBD rauchen

Je nach gewählter Einnahmemöglichkeit sollten die Unterschiede in der Anwendung und Wirkung von CBD berücksichtigt werden.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten von CBD Öl

cbd oel flaschen aufgestellt

Neben dem Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen kann dieses auch in der Küche verwendet werden und so einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung leisten. Weitere gesunde Öle für die Zubereitung verschiedenster Speisen sind neben dem CBD Öl:

  • Traubenkernöl
  • Hanfsamenöl
  • Sonnenblumenöl

Bei der Verwendung verschiedenster Öle sollte immer die jeweilige Kochtemperatur beachtet werden. Öle aus der Hanfpflanze, zu denen das CBD Öl sowie das Hanfsamenöl gehören, haben eine relativ geringe Kochtemperatur bei circa 70 bis 80 Grad. Zum Braten sind sie daher eher ungeeignet. Bei höheren Temperaturen können sich schädliche Stoffe aus den Ölen bilden, welche leicht an einem bitteren Geschmack erkennbar sind.

CBD Öl sowie Hanfsamenöl eignen sich daher vor allem für die Zubereitung von kalten Speisen wie Salaten, Dressings, Dips oder kalten Suppen. In Verbindung mit einem hohen Anteil gesunder Fette in den Gerichten kommt der Geschmack der hanfbasierten Öle am besten zur Geltung. Cannabis-Öle lassen sich mit nahezu jeder Ernährungsweise, auch der veganen oder vegetarischen Ernährung bestens kombinieren.

Auch moderne und wohlschmeckende Smoothies können mit CBD Öl angereichert werden. Im Rahmen einer Diät können Sie außerdem mit der Unterstützung von CBD die Pfunde purzeln lassen.

0/5 (0 Reviews)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*