Abnehmen mit Cayennepfeffer – alles was du wissen musst!

Cayennepfeffer ist bei vielen (Hobby-) Köchen aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Dabei ist der Name Pfeffer eigentlich ziemlich irreführend. Denn beim Cayennepfeffer handelt es sich nicht um Pfeffer, sondern um getrocknete und gemahlene Chilischoten. Der Teufelspfeffer soll nicht nur gegen Muskelschmerzen, Verspannungen und Nervenschmerzen helfen, er hat auch durchaus seine Daseinsberechtigung, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Wie der rote „Pfeffer“ beim Abnehmen helfen kann und wieso das überhaupt möglich ist, erfährst du in diesem Artikel.

Cayennepfeffer – ein uraltes Heilgewürz

Cayennepfeffer ist nicht erst seit kurzem bekannt. Bereits die Inkas nutzen das scharfe Pulver zum Würzen von Speisen oder als Heilmittel.

Cayennepfeffer – also getrocknete und fein gemahlene Chili – stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und wurde von den Spaniern mit nach Europa gebracht. Diesem Umstand verdankt das scharfe Gewürz auch den Namen „spanischer Pfeffer“.

Wie schmeckt Cayennepfeffer?

Wenn man sich fragt wie Cayennepfeffer schmeckt, gibt es eigentlich nur eine Antwort: scharf, scharf, scharf. Verdammt scharf. Immerhin handelt es sich ja um getrockneten Chili und sollte daher in der Küche mit Bedacht eingesetzt werden.

Cayennepfeffer – die Wirkung

Die gesundheitliche Wirkung von Cayennepfeffer lässt sich auf die sogenannten Capsaicinoide zurückführen. Das sind Scharfstoffe, die im Körper diverse Wirkungen auslösen. Besonders das Capsaicin ist beim Cayennepfeffer verantwortlich für seine gesundheitliche Wirkung.

Die Cayennepfeffer-Wirkungen

  • Lösen von Muskelschmerzen und Verpsannungen
  • Lösen von Nervenschmerzen
  • Hilfe beim Abnehmen

Abnehmen mit Cayennepfeffer

Nicht nur bei Schmerzen ist der Scharfstoff Capsaicin ein echtes Wundermittel. Cayennepfeffer soll nämlich auch beim Abnehmen helfen. Ebenso wie beim Ingwer hat auch Cayennepfeffer eine sogenannte thermische Wirkung. Das bedeutet, dass beim Verzehr von Lebensmitteln mit hohen Scharfstoffanteil, die Körpertemperatur steigt und somit Stoffwechsel und Energieumsatz gesteigert wird. Auf Deutsch: man verbrennt mehr Kalorien.

Cayennepfeffer Kapseln

Cayennepfeffer Pulver
Wer die Schärfe nicht so gut verträgt, kann Cayennepfeffer Pulver auch in Form von Kapseln zu sich nehmen

Wer mit Cayennepfeffer abnehmen möchte, jedoch nicht sonderlich gut mit Schärfe kann, der kann auf Cayennepfeffer Kapseln setzen. Zwar ist der Effekt von Cayennepfeffer zum abnehmen noch etwas effektiver, wenn man die brennende Schärfe im Mund spüren kann, doch auch Cayennepfeffer Kapseln helfen dabei, besonders fettreiches Essen schneller zu verdauen. Das fettige Essen liegt nicht so lange im Magen und setzt daher auch weniger an.

Die Einnahme der Cayennepfeffer Kapseln (Capsaicin Kapseln) hat also mehrere Wirkungsweisen. Nimmt man die Kapsel nach dem Essen zu sich, hilft das Capsaicin die fetten Stoffe im Essen besser und schneller zu verbrennen. Dadurch liegt fettes Essen nicht so schwer im Magen und die Fette werden nicht sofort angesetzt, das ergibt den positiven Effekt der Cayennepfeffer Kapseln bei Diäten. Außerdem sollen die Kapseln gut gegen Magengeschwüre und allgemeine Verspannungen im Bauchraum wirken.

Wer durch die Cayennepfeffer Wirkung abnehmen möchte, für den empfiehlt es sich auch, auf andere natürliche fettverbrennende und stoffwechselanregende Lebensmittel zu setzen. Bevorzugt in konzentrierter Form. Bestens dafür eignen sich Kapsel, die gleich mehrere dieser Stoffwechsel-Booster in konzentrierter Form beinhalten.

Fazit

Bei Cayennepfeffer handelt es sich um getrocknetes und fein gemahlenes Chili. Chili ist für seine thermogene Wirkung bekannt, das heißt, dass beim Verzehr die Körpertemperatur ansteigt, wodurch der allgemeine Kalorienverbrauch gesteigert wird. Ebenso hilft Cayennepfeffer beim Abnehmen dabei, fettreiches Essen schneller zu verdauen. Da fettige Nahrung nicht so lange im Magen liegt, setzt sie daher auch nicht so stark an. Cayennepfeffer zum Abnehmen eignet sich besonders auch in Kombination mit anderen stoffwechselbeschleunigenden und thermogenen Inhaltsstoffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*