einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

Die Zirbelkiefer - Anwendung, Wirkung und Gesundheit

zirbenholzkiefer

Die Zirbelkiefer ist seit Jahrhunderten eine beliebte Pflanze in der alternativen Medizin. Der angenehme Geruch hat vielerlei Vorteile und verspricht positive Auswirkungen auf Schlaf und Entspannung. Welche Vorteile das Zirbenholz ansonsten bereithält, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Informationen über die Zirbelkiefer

Die Zirbelkiefer, welche auch Arve oder einfach Zirbe genannt wird, ist ein Urgestein unter den Bäumen. In den Alpen und Karpaten wächst der Nadelholzbaum auf über 1500 Metern Höhe und kann über 1000 Jahre eisigen Temperaturen von -43 Grad Celsius problemlos trotzen.

Aufgrund der alpinen Klimazonen, in welcher die Zirbe normalerweise wächst, ist es schwer eine Arve im eigenen Garten anzupflanzen. Zum einen benötigt diese das richtige Klima und zum anderen sehr viel Zeit, um eine Höhe von bis zu 25 Metern zu erreichen. Trotzdem ist es möglich, sich Samen oder eine bereits ausgewachsene Pflanze zu kaufen und diese im Garten einzusetzen.

In der Natur sorgt die Zirbelkiefer in Deutschland für das Rückhalten von Schneelawinen und Steinschlag in den Alpen. Industriell wird die Zirbe jedoch hauptsächlich als Holz für Möbel oder Schnitzereien genutzt. Da sie zu den leichtesten heimischen Holzarten gehört, können sehr gut Tische, Stühle & Co. aus dem hellen, leicht rötlichen Zirbenholz gefertigt werden.

Der angenehme, holzige Duft ist ein weiteres, markantes Merkmal der Arve. Nicht nur in der Möbelproduktion ist dieser deutlich zu vernehmen. Auch im alternativen, medizinischen Bereich kann der Duft der Pflanze einige positive Effekte verbuchen. Welche das sind, erfahren Sie jetzt.

 

Vielerlei Anwendungsgebiete des Wunderbaumes

Die Anwendungsgebiete der Zirbelkiefer sind sehr weit gefasst. In der Möbelproduktion, sowie als Aromaöl, wird die Zirbe hauptsächlich im Schlafzimmer verwendet. Grund dafür ist der angenehme und beruhigende Duft des Baumes, der für körperliche Entspannung sorgt und die Herzfrequenz nachweislich senkt.

Sehr beliebt ist die Anwendung als Aufguss für einen Öldiffuser. Besonders in der Nacht können die ätherischen Öle aus dem Holz sich positiv auf den Schlaf auswirken. Der Duft kann auch direkt auf das Kissen gesprüht oder neben dem Bett platziert werden.

Auch im Arbeitsbereich kann der Duft der Arve stresshemmend wirken und eine angenehme Ruhe verbreiten, die sich auf ein effektiveres Arbeiten auswirkt.

Ob der Geruch angenehm für einen ist, ist von Person zu Person unterschiedlich. Viele beschreiben ihn als einen warmen, erdenden Duft, der natürlich riecht und eine heimelige Wirkung hat. Andere empfinden ihn als unangenehm, da er sehr holzig und intensiv riecht.

In jedem Fall kann die Zirbelkiefer auch gegen Motten angewendet werden. Ein paar Tropfen in den Kleiderschrank – oder direkt einen Kleiderschrank aus Zirbenholz – verhindern die Entwicklung von Kleidermotten. Durch die antibakterielle Wirkung der Arve werden gleichzeitig Bakterien und Keime getötet.

Diese antibakterielle Wirkung kommt einem auch in der Küche zugute. Die Beseitigung unangenehmer Küchengerüche, sowie das Fernhalten von Insekten sind angenehme Nebeneffekte bei der Anwendung von Zirbenholz im Wohnraum.

 

Gesundheitliche Vorteile

zirbenoel

Wie bereits erwähnt, hat die Zirbelkiefer vielerlei Vorteile, welche vor allem als Duft- und Aromatherapie in Verwendung sind. Im Joanneum Research -Institut für Nichtinvasive Diagnostik wurden medizinische Studien durchgeführt, welche die Schlafqualität von Teilnehmer/innen in einem Holzdekor-Zimmer und einem Zimmer mit Einrichtungsgegenständen aus Zirbenholz verglich.

Die Ergebnisse waren eindeutig: eine stark gesenkte Herzfrequenz während des Schlafens, eine schnellere Erholungsphase und eindeutige Rückmeldungen der Probanden zeigten, dass der Duft eine deutliche Auswirkung auf die Schlafqualität habe.

Die „Königin der Alpen“ gehört zu den ältesten Baumarten und hat eine mindestens genauso lange, spirituelle Geschichte hinter sich. Schon vor hunderten von Jahren wurden die positiven Effekte der Zirbe erkannt und für Körper und Seele genutzt.

 

Darreichungsformen der Zirbelkiefer

Es gibt viele Produkte, in denen die Zirbelkiefer verarbeitet wird, um ihre positiven Eigenschaften entfalten zu können. In jedem Fall geht es bei der Darreichung vom Arvenholz um das besondere Aroma – sowohl im Duft als auch im Geschmack.

Neben der Anwendung als Raumduft, wird das Zirbenholz unter anderem in Spirituosen verarbeitet. Aus den Zapfen des Baumes wird Likör und Schnaps gewonnen, den man auch Zirberl oder Zirbengeist nennt. Angereichert mit Gewürznelken, Kandis und Zimt erhält dieser Schnaps eine würzig-warme Note.

Auch in der Kosmetik wird Zirbenholz gern verwendet, da die antibakterielle Wirkung Keime und Pilze töten kann und das Öl gleichzeitig pflegend wirkt. Oftmals findet man die wohlduftende Pflanze in Seifen, Salben, Balsam und Cremes.

Um den Raum zu beduften oder den Schrank gegen Kleidermotten zu präparieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einerseits sind Raumsprays eine beliebte Wahl, da sie sehr gut nach Bedarf portioniert werden können.

Aber auch Ölverdampfer, welche mit dem ätherischen Öl aufgegossen werden, geben eine angenehme Menge des Duftes ab. Bei Raumdüften sollte man stets auf die Qualität und Natürlichkeit des Produktes achten, um die entspannende, schlaffördernde Wirkung des Zirbenholzes voll und ganz ausschöpfen zu können.

 

 

FAQ

 

  1. Woran erkennt man gute Qualität des Zirbenholzes?

Beim Kauf von kosmetischen Produkten oder ätherischen Ölen sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Die Herkunft, sowie die Zusammensetzung der jeweiligen Produkte ist dabei von großer Bedeutung. In der Kosmetik heißt das Öl der Zirbelkiefer „Pinus cembra“. Beim Kauf von Holzprodukten und Möbeln aus Zirbenholz sollte ebenfalls die Herkunft und auf das FSC-Siegel oder den „Blauen Engel“ geachtet werden.

 

  1. Wie wirkt sich der Duft auf den Körper aus?

Laut der Studie des Joannes-Instituts in Graz wirkt sich der Duft von Zirbenholz entspannend auf den Körper aus. Es senkt nachweislich die Herzfrequenz und sorgt während des Schlafes für eine schnellere Erholung. Auch während dem Arbeiten kann das Duftaroma für Entspannung und Stressreduktion sorgen.

 

  1. Wo kann man Produkte mit Zirbenholz kaufen?

Zirbenholz kann man sowohl im Internet als auch im Einzelhandel erwerben. Um eine gute Qualität sicherzustellen, sollten insbesondere Apotheken und Reformhäuser aufgesucht werden.

 

  1. Hat die Anwendung von Zirbenholz Nebenwirkungen?

Bei der Anwendung von Zirbenholz sind keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten bekannt. Gerade im Alpenraum wird der Zirbe eine sehr gesundheitsfördernde und heilsame Wirkung zugesprochen. Einzig der Duft könnte Personen stören; dies ist allerdings subjektiv. Auch sollten keine ätherischen Öle unverdünnt auf die Haut gegeben werden, da dies zu Irritationen führen kann.

 

Autor: Marco Reuter

Veröffentlicht von: Life-in-balance.net

Bilder von Pixabay

 

Quellen:

https://www.altholz-ideen.com/wp-content/uploads/2018/06/zirbelkiefer-joanneum-forschungsbericht.pdf

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.