einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

OPC Traubenextrakt – was ist das und wie wirkt es?

Natürliche Heilmittel werden heutzutage immer beliebter. Bei steigender Zahl von Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen ist das nicht verwunderlich. Schenkt man den zahlreichen positiven Erfahrungsberichten im Netz Glauben, so scheint OPC Traubenextrakt bei der Behandlung zahlreicher Beschwerden wahres Wundermittel zu sein.

Was sich genau dahinter verbirgt, welche Wirkung OPC Traubenextrakt hat und wann Sie es einsetzen können, das erfahren Sie bei uns.

 

Was genau ist OPC Traubenextrakt?

OPC steht als Abkürzung für „Oligomere Proanthocyanidine“. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die in verschiedensten natürlichen Pflanzen vorhanden sind. Insbesondere in vielen Obstsorten sind diese zu finden.

Zur Gewinnung von OPC Traubenextrakt wird das OPC aus den Kernen verschiedener Trauben extrahiert. Diese sind sehr reichhaltig an den wertvollen Pflanzenstoffen und deren positiven Eigenschaften.

 

Wie wirkt OPC Traubenextrakt?

Der stark antioxidativ wirkende Pflanzenstoff ist besonders beliebt aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften im Körper. Diese Antioxidantien unterstützen den Körper im Kampf gegen freie Radikale und tragen damit zum Schutz der Zellen bei.

Gleichzeitig haben OPC auch die Eigenschaft als Blutverdünner zu wirken, wodurch ein Zusammenkleben von Blutplättchen verhindert wird. Ebenso werden die Gefäße und Blutbahnen erweitert, wodurch eine Senkung des Blutdrucks und der Herzfrequenz erreicht werden kann.

Auch zum Schutz der Gefäße kann OPC Traubenextrakt beitragen, da es die Widerstandsfähigkeit der Gefäße stärkt. Durch OPC Traubenextrakt werden die kollagenen Strukturen der Wände gestärkt und damit die Durchlässigkeit der Gefäßwände reduziert.

Die Schnelligkeit der Wirkung von OPC Traubenextrakt im Körper ist je nach individuellen Eigenschaften des Körpers unterschiedlich. Bereits ca. 45 Minuten nach der Einnahme sind die Wirkstoffe für den Körper verfügbar.

Die tatsächliche Wirkung der OPC tritt meist erst nach einiger Zeit und längerer Einnahme ein. Das liegt vor allem an einer gewissen Zeit, die jeder Stoffwechsel braucht, um sich umzustellen. Die positiven Wirkungen können daher, je nach Körper, erst nach einiger Zeit auftreten.

rote_blutkoerper

 

Wogegen kann OPC helfen?

Grundsätzlich kann OPC Traubenextrakt zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden genutzt werden. Dazu gehören:

  • Zu hoher Blutdruck

  • Zu hohe Cholesterinwerte

  • Neurodermitis

  • Einlagerungen von Wasser

  • Verkalkung von Gefäßen

  • PMS

  • Haut-, Haar- und Augenproblemen

  • Allergien und Entzündungen

  • Krampfadern und Asthma

  • Stärkung des Immunsystems.

 

OPC Traubenextrakt gegen zu hohem Blutdruck und Cholesterinwerten

Bei erhöhten Blutfettwerten steigt das Risiko für Betroffene einer Erkrankung an Arteriosklerose. Durch die damit verbundenen Ablagerungen in den Gefäßen kann es ebenso zu einer Erhöhung des Blutdrucks kommen.

Durch die Einnahme von OPC kann das LDL-Level im Blut gesenkt werden, wodurch sich das Cholesterin weniger gut an den Innenwänden der Gefäße einlagern kann und damit das Risiko eines erhöhten Blutdrucks gesenkt wird.

 

OPC Traubenextrakt gegen Neurodermitis und Hautproblemen

Eine natürliche Behandlung bei Hautproblemen und Neurodermitis ist mit OPC Traubenextrakt möglich. Durch die entzündungshemmenden Eigenschaften kann das Abheilen unterstützt werden und die Beschwerden lindern. Gleichzeitig werden die Hautzellen durch die antioxidativen Eigenschaften vor schädlichen Außeneinflüssen geschützt.

OPC Traubenextrakt gegen Entzündungen

Wie auch bei Hautproblemen wirken die entzündungshemmenden Eigenschaften von OPC Traubenextrakt auch bei allgemeinen Entzündungen im Körper. Es kann verschiedene Arten von freien Radikalen bekämpfen, um somit die Entzündungen eindämmen.

OPC Traubenextrakt gegen Augenprobleme

Durch die Einnahme von OPC Traubenextrakt kann das Kollagen in den Augenlinsen gestärkt werden. Erkrankungen wie Nachtblindheit, Grauer Star oder einer altersbedingten Sehschwäche kann damit entgegengewirkt werden.

Dank seiner antioxidativen Wirkung stärkt es gleichzeitig die Zellen und das Gewebe in den Augen schützen. Dies hilft dabei, die eigene Sehkraft langfristig zu erhalten.

OPC Traubenextrakt gegen Rheuma und Gicht

Auch bei einem Leiden an Rheuma oder Gicht ist der Einsatz von OPC Traubenextrakt ein probates Mittel zur Reduktion der Beschwerden. Dank der entzündungshemmenden Wirkung im Körper werden die Beschwerden abgemildert und der Blutfluss im Körper verbessert. Dadurch kommt es zu weniger schädlichen Ablagerungen und Verkalkungen in den Gefäßen.

OPC Traubenextrakt zur Stärkung des Immunsystems

Die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften des OPC Traubenextrakts helfen dabei, das gesamte Immunsystem zu stärken zu. Daneben können auch allergische Reaktionen, wie beispielsweise Asthma oder Heuschnupfen, abgemildert werden.

OPC Traubenextrakt als Anti-Aging-Mittel

Länger jung auszusehen ist wohl der Traum vieler Menschen. Auch hier kann OPC Traubenextrakt helfen. Dank seinem hohen Gehalt an Antioxidantien kann die Haut vor Angriffen von freien Radikalen geschützt werden.

So kann der Prozess der Hautalterung verlangsamt werden und die Elastizität sowie Spannkraft der Haut bleibt erhalten. Auch die Bildung von Falten und das Austrocknen der Haut kann verhindert werden.

 

Was bei der Einnahme von OPC Traubenextrakt zu beachten ist

OPC Traubenextrakt kann in Form von Kapseln oder Pulver eingenommen werden und ist auch in flüssiger Form erhältlich. Die Dosierung erfolgt auf Grundlage der Angaben des Herstellers auf der Verpackung, da die Konzentration jeweils unterschiedlich sein kann.

Eine zu hohe Dosierung kann unter Umständen zu unerwünschten Nebeneffekten, wie Übelkeit oder Magenproblemen führen. Generell liegt die empfohlene Tagesdosis bei 100 bis maximal 500 mg. Wobei in den meisten Fällen eine Tagesmenge von rund 150 – 200 mg ausreichend ist.

Grundsätzlich sollten pro kg Körpergewicht maximal 1 – 2 mg OPC Traubenextrakt eingenommen werden. So kann die persönliche Menge an OPC ganz individuell berechnet werden. Bei Kindern sollte jedoch auf eine deutlich geringere Dosierung geachtet werden.

Die Einnahme sollte nach Möglichkeit ca. eine halbe Stunde vor oder nach den jeweiligen Mahlzeiten erfolgen. Die Einnahme auf nüchternen Magen kann allerdings zu einem leichten Übelkeitsgefühl führen.

Eine gleichzeitige Aufnahme von Milchprodukten mit der Einnahme von OPC Traubenextrakten ist nicht zu empfehlen, da die Wirkung der Inhaltsstoffe negativ beeinflusst werden kann.

 

Welche Nebenwirkungen kann OPC Traubenextrakt haben?

Konkrete Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Einnahme von OPC stehen, sind nicht bekannt. Der natürlich gewonnene Pflanzenstoff ist in der Regel gut verträglich für den menschlichen Körper. In seltenen Fällen berichten Anwender von leichter Übelkeit und Kopfschmerzen.

Allerdings sollten Menschen, die an einer Unverträglichkeit gegenüber Trauben oder Rotwein leiden, die Einnahme von OPC Traubenextrakt nur in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt beginnen. Das Gleiche gilt für Patienten, die bereits blutverdünnende Medikamente zu sich nehmen.

Grundsätzlich ist die Einnahme von OPC Traubenextrakt auch während einer Schwangerschaft erlaubt. Allerdings sollte auch in diesem Fall die Einnahme nur in Absprache mit dem Arzt erfolgen.

 

Was ist beim Kauf von OPC Traubenkernextrakt zu beachten?

Das Angebot an OPC Traubenkernextrakt Produkten erstreckt sich über Apotheken, Drogerien und Reformhäusern bis hin zu zahlreichen Online-Shops. Die steigende Nachfrage hat leider auch dazu geführt, dass immer mehr unseriöse Anbieter auf den Markt getreten sind.

Daher ist beim Kauf besondere Vorsicht geboten. Achten Sie daher besonders auf die Qualität und Reinheit der angebotenen Produkte. Nur so können Sie auch in Gänze von den positiven Eigenschaften des OPC Traubenkernextraktes profitieren.

Ein entscheidendes Qualitätsmerkmal ist dabei, dass keine zusätzlichen Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe im Produkt enthalten sind.

 

Alternativen zu OPC Traubenkernextrakt

Wer an einer Unverträglichkeit gegenüber OPC Traubenkernextrakt leidet, der muss dennoch nicht auf die positiven Eigenschaften von OPC verzichten. Auch in anderen Lebensmitteln, vornehmlich in Obst und Gemüse, befinden sich die vielseitig einsetzbaren Pflanzenstoffe. So zum Beispiel in:

  • Bananen

  • Äpfeln

  • Erdbeeren

  • Heidelbeeren

  • Pflaumen

  • Kirschen

  • Mandeln

  • Kakao

  • Erd- und Pecannüsse

  • Weintrauben

  • Grüner Tee

  • Cranberrys

  • Nektarinen.

 

obstkorb

Fazit zu OPC Traubenkernextrakt

OPC Traubenkernextrakt ist ein vielseitig einsetzbares Heilmittel, welches bei verschiedensten Beschwerden genutzt werden kann. Das aus rein pflanzlichen Stoffen gewonnene Extrakt ist in der Regel für den Körper gut bekömmlich und führt nur in den seltensten Fällen zu unerwünschten Nebenwirkungen.

Bei auftretenden Unverträglichkeiten können auch alternative Lebensmittel zu sich genommen werden, die ebenso die wertvollen Pflanzenstoffe, meist aber in geringerer Konzentration, enthalten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.