einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

MSM – Wie kann es helfen und was ist seine Wirkung?

Aufgrund steigender Nachfrage nach natürlichen Heilmethoden für zahlreiche gesundheitliche Beschwerden wächst auch das Angebot an Nahrungsergänzungs- und heilmittel stetig. Eine Substanz, auf die man dabei immer wieder stößt, ist MSM.

Doch was verbirgt sich dahinter? Welche Wirkung hat MSM? Und worauf gilt es bei Einnahme und Kauf von MSM zu achten? Wir klären auf!

Was genau bedeutet MSM?

Die Abkürzung „MSM“ steht für die chemische Verbindung „Methylsulfonmethan“. Diese kommt in zahlreichen Lebensmitteln auf natürliche Weise vor. Auch als Nahrungsergänzungsmittel ist MSM erhältlich.

Es handelt sich dabei um eine Schwefelverbindung, welche bereits seit einigen Jahren besonders bei der Behandlung von Gelenkproblemen und Arthrose eingesetzt wird. Oft werden die Präparate mit weiteren positiven Wirkstoffen, beispielsweise Vitamin C versetzt.

schwefel-sulfur

Welche Wirkung hat MSM?

MSM unterstützt den menschlichen Stoffwechsel und hilft dem Körper bei der Bildung von wichtigen Enzymen und Aminosäuren. Außerdem kann die Regeneration von Zellen und Gewebe gefördert werden.

Organischer Schwefel, der Hauptbestandteil von MSM kommt auch auf natürliche Weise im menschlichen Körper vor. Er unterstützt die Zellen bei der Aufnahme und Verteilung von Nährstoffen.

Gleichzeitig hat MSM eine entgiftende Funktion für den Körper, sodass schädliche Stoffe besser ausgeleitet werden können. Aus diesem Grund wird MSM auch oft zu therapeutischen Zwecken und der Schmerzlinderung eingesetzt.

Wann hilft MSM?

Ein Mangel an Schwefel im Körper kommt tatsächlich nur relativ selten vor. Die zusätzliche Aufnahme des Stoffes durch MSM kann jedoch bei der Behandlung von Gelenkproblemen und Arthrose sinnvoll sein, um die damit verbundenen Schmerzen und Beschwerden abzumildern.

Besonders ältere Menschen, die häufiger an Gelenkschmerzen leiden, können damit ihre Lebensqualität verbessern. In Verbindung mit einer zusätzlichen Glucosamin-Aufnahme wird der positive Effekt noch gesteigert.

Ebenso konnten Studien (1) belegen, dass durch die zusätzliche Einnahme von MSM die Hautalterung verlangsamt und damit die Bildung von Falten reduziert werden kann. Eine weitere Studie (2) legt nahe, dass MSM auch bei der Regeneration nach einem intensiven Training helfen kann.

Das sollten Sie bei der Einnahme von MSM beachten

kapseln

MSM kann direkt als Kapseln oder auch als Pulver, verrührt in einem Getränk, eingenommen werden. Die Einnahme in Kapselform ist die schnellste Methode, aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Pulver, verrührt in Tee, Wasser oder Saft, ist dagegen sehr leicht bekömmlich.

Der Vorteil der Einnahme in pulverisierter Form ist, dass die tägliche Dosis jederzeit individuell angepasst werden kann. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn über die Nahrung bereits eine hohe Menge Schwefel aufgenommen wurde. So kann eine Überdosierung vermieden werden.

Viele Lebensmittel enthalten von Natur aus schon einen gewissen Schwefelgehalt. Das muss bei der Ergänzung der Ernährung durch MSM berücksichtigt werden. So ist Schwefel beispielsweise enthalten in:

Lebensmittel

Schwefelgehalt pro 100 g

Eier

37 mg

Sesam

230 mg

Kaviar

320 mg

Erdnüsse

395 mg

Neben der Aufnahme von Schwefel über Lebensmittel ist auch das individuelle Alter entscheidend, um die richtige Dosierung für MSM zu berechnen. Grundsätzlich haben ältere Personen einen leicht höheren Bedarf an Schwefel für den Körper.

„Den einen“ genau zu berechnenden Schwefelbedarf gibt es allerdings nicht. Zumindest wurde dieser noch nicht hinreichend erforscht. Bei der Dosierung sollten daher immer die Hinweise des Herstellers auf der Verpackung berücksichtigt werden.

Wann sollte kein MSM zu sich genommen werden?

Eine Einnahme von MSM ist nur dann sinnvoll, wenn ein Schwefelmangel im Körper ärztlich festgestellt wurde oder Sie selbst an Problemen mit den Gelenken oder Arthrose leiden. Für Kinder und Schwangere ist die Einnahme von MSM nicht zu empfehlen.

Bei eventuellen weiteren Erkrankungen sollte die MSM Einnahme unbedingt mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. So können eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ausgeschlossen werden.

 

Kann die MSM Einnahme Nebenwirkungen haben?

Grundsätzliche Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Einnahme von MSM stehen sind nach heutigem Wissensstand nicht bekannt. Die bisherige Datenlage zahlreicher Studien lässt vermuten, dass erhebliche Nebenwirkungen generell unwahrscheinlich sind.

Allerdings kann es im Zuge einer Erstverschlimmerung nach dem Beginn einer MSM-Behandlung zu unerwünschten Nebeneffekten kommen. Diese sind verursacht durch die Freisetzung toxischer Stoffe, die durch die entgiftende Funktion des MSM den Körper verlassen. Mögliche Symptome davon äußern sich in:

  • Blähungen

  • Kopf- und Gliederschmerzen

  • Schlafstörungen

  • Kreislaufbeschwerden.

Wenige Tage nach Beginn der Einnahme von MSM verschwinden diese Symptome in der Regel allerdings wieder von selbst. Zahlreiche Anwender von MSM berichten in diversen Internetforen auch über eine gesteigerte Sensitivität gegenüber Alkohol. Wissenschaftlich belegt werden konnte dies allerdings noch nicht.

 

Worauf gilt es beim Kauf von MSM zu achten?

Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln, wie MSM, ist heutzutage sehr vielfältig. Um die positiven Eigenschaften der Substanz vollumfänglich nutzen und damit die entsprechend positiven Effekte erzielen zu können, gilt es beim Kauf vor allem auf folgende Punkte zu achten:

  • Art der Anwendung

Beim Kauf von MSM Kapseln ist vor allem deren Größe ausschlaggebend, damit sie leicht schluckbar sind. MSM Kapseln sind in der Regel geschmacklos, was eine einfache Anwendung möglich macht.

Beim MSM Pulver hingegen ist die Löslichkeit ein wichtiger Faktor, damit sich beim Verrühren keine Klumpen bilden können. Allerdings verzichten einige Hersteller bewusst auf eine besonders gute Löslichkeit, da diese beim MSM Pulver meist nur durch die Hinzugabe von Zusatzstoffen erreicht werden kann.

Eine etwas schwere Löslichkeit des Pulvers kann daher durchaus ein Qualitätskriterium sein. MSM Pulver schmeckt meist etwas bitter. Für besonders geschmacksempfindliche Personen können die Kapseln daher durchaus die bessere Alternative sein.

  • Enthaltene Dosierung

Auch die Dosierung von MSM Kapseln und MSM Pulver ist ein wichtiges Kaufkriterium. Hochdosierte Kapseln enthalten teilweise mehr als 1000 mg MSM. Hier gilt es den individuellen täglichen Bedarf mit der Dosierung von Pulver oder Kapseln abzugleichen.

  • Der Meshfaktor

Damit das MSM seine positive Wirkung entfalten kann, muss es auch gut vom Körper aufgenommen werden können. Die Aufnahmefähigkeit des MSM durch den Körper wird anhand des Meshfaktors angegeben.

Ein möglichst niedriger Meshfaktor weist auf eine gute Aufnahmefähigkeit durch den Körper hin. Optimalerweise liegt dieser Wert unter 80. Ein darüber liegender Wert deutet auf eine niedere Qualität des MSM hin.

  • Enthaltene Inhalts- und mögliche Zusatzstoffe

Im Optimalfall enthalten MSM Kapseln oder Pulver möglichst wenig bis gar keine Zusatzstoffe. Erkennbar ist das anhand der Liste an Inhaltsstoffen und dem Reinheitsfaktor. Liegt dieser bei über 99 %, ist das ein Zeichen von hoher Qualität.

In einigen Fällen wird MSM in Kapsel oder Pulverform auch direkt mit weiteren positiven Inhaltsstoffen, beispielsweise Vitamin C, angeboten. Auch Magnesiumstearat ist ein häufiger Inhaltsstoff von MSM Kapseln.

Dieser Transportstoff hilft dem Körper bei der Aufnahme des MSM und kann daher als ein Indikator für eine gute Qualität des MSM-Präparats sein.

Was kostet MSM?

MSM Kapseln und Pulver sind generell ein relativ günstiges Nahrungsergänzungsmittel. Natürlich sollte gerade hierbei nicht der Preis, sondern vielmehr die Qualität des Produkts im Vordergrund stehen.

Günstige Präparate sind bereits ab rund 15 Euro zu haben, wobei die angebotenen Packungsgrößen oftmals für ½ bis zu einem ganzen Jahr ausreichen. Produkte mit einer besonders hohen Qualität und einer hohen biologischen Wertigkeit, sind für um die 30 Euro zu haben.

Die Kosten für MSM Pulver liegen im Durchschnitt bei rund 10 bis 15 Euro pro Kilogramm. Bei einer Dosis von ca. 2 g pro Tag ist eine 1 kg Packung also deutlich ausreichend, um den Jahresbedarf zu decken.

Kapseln-zur-Einnahme

Fazit zu MSM und seiner Wirkung

MSM ist ein besonders günstiges Nahrungsergänzungsmittel, welches vor allem bei Problemen mit den Gelenken oder einer Arthrose-Erkrankung helfen kann. Zahlreiche Studien belegen die positive Wirkung der Schwefelverbindung auch in anderen Bereichen, wie der Zellregeneration und der Verlangsamung der Hautalterung.

Je nach eigenem Belieben kann MSM sowohl als Kapseln als auch in Form von Pulver zum Verrühren eingenommen. Grundsätzliche Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Im Zuge einer Erstverschlimmerung nach Behandlungsbeginn kann es aber zu unerwünschten Nebeneffekten kommen.

 

Autor: Marco Reuter 

Veröffentlicht von: Life-in-balance.net

Bilder von Pixabay


Quellennachweise der Studien:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.