Foodtrucks – Junkfood oder die gesunde Alternative?

foodtruck

Seit ein paar Jahren kommt einem der Begriff Foodtruck immer mal wieder unter die Augen. Der Trend um diese interessanten Autos befindet sich im Wachstum. Immer häufiger sind die Fahrzeuge an den unterschiedlichsten Orten zu finden.

Das, was damals noch die Bratwurstbude vor dem Baumarkt war, ist heute ein Foodtruck, der deutlich hervorsticht. Dabei ist es egal, ob es sich z.B. um den 7 Pot Foodtruck in München oder andere Anbieter in anderen Städten handelt.

Das Konzept ist modern und frisch. Die angebotenen Speisen sehr vielseitig. Es soll nicht nur ein junges Publikum angesprochen werden. Die Zielgruppe der Foodtruck Betreiber ist sehr breit aufgestellt.

Was ist ein Foodtruck?

Die Grundidee des Foodtrucks ist bereits seit vielen Jahren bekannt. Was noch vor ein paar Jahren als herkömmlicher Imbisswagen auf zahlreichen Märkten zu finden war, ist heute ein Foodtruck.

Jedoch hat sich nicht nur der Name geändert. Das Angebot der Speise ist ebenso variabel wie die zahlreichen Ausführungen der mobilen Küchen. Im Grunde ist es ein rollendes Restaurant, welches sich auf bestimmte Bereiche spezialisiert hat.

Grundsätzlich ist ein Foodtruck immer mobil und kann damit an unterschiedlichen Orten aufgestellt werden. Er verfügt nicht nur über eine Küche, sondern auch einen Bereich für die Zubereitung und den typischen Verkaufstresen.

Von außen unterscheiden sich die mobilen Restaurants sehr deutlich von herkömmlichen Imbisswagen. Sie wollen auffallen und sind entsprechend ihrem Motto gestaltet und konstruiert worden.

Der Trend kommt aus Amerika und kann auch hierzulande immer mehr Menschen begeistern. Von den Funktionen kommt er dem Imbisswagen zwar sehr nahe, jedoch ist das Konzept deutlich anders gelagert.

Es kommt bei dem Angebot der Speisen nicht auf die Menge, sondern auf die Qualität an. Genau aus diesem Grund haben die meisten Trucks auch ein entsprechendes Motto. Sie werden hier also deutlich mehr finden als eine Currywurst oder ein halbes Hähnchen.

Der Foodtruck und sein reichhaltiges Angebot an Speisen

Wer sich näher mit einem Foodtruck beschäftigt, der wird schnell feststellen, dass hier bestimmte Themen vorherrschen. Die einzelnen rollenden Küchen spezialisieren sich auf ein bestimmtes Gebiet und eine ausgewogene Ernährung.

Es geht bei dem Konzept nicht darum, möglichst viele unterschiedliche Gerichte anzubieten. Vielmehr ist es das spezielle und eingeschränkte Angebot, was den Foodtruck nicht nur besonders, sondern auch so beliebt macht.

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass das Essen hier kein Junkfood, sondern eher die gesunde Alternative zu einem Imbisswagen ist. Natürlich gibt es auch Unternehmer, die Burger und Co anbieten. Jedoch mit einem anderen Aspekt als Fast Food Restaurants.

Aber was genau bietet ein Foodtruck denn an? Eine pauschale Antwort ist hier nur schwer zu geben. Jedoch zeichnet sich ein Trend ab, welcher Aufschluss darüber gibt, welche Speisen besonders beliebt sind und gut in Verbindung mit einem Foodtruck ankommen.

Burgen dürfen nicht fehlen

foodtruck paerchen isst burger

Viele Foodtrucks haben sich auf Burger spezialisiert. Wer hier aber an ein ungesundes Fast Food denkt, deren Vorstellungen gehen in eine ganz falsche Richtung. Denn hier wird Wert auf ausgewählte Zutaten gelegt.

Natürlich ist auch die ein oder andere Soße dabei, die vielleicht ein wenig zu viel Zucker enthält. Allgemein ist solch ein Essen jedoch deutlich gesünder als die Burger und Menüs von bekannten Fast-Food-Ketten.

Die Herkunft des Fleisches und auch die anderen Beilagen spielen eine wichtige und wesentliche Rolle. Ebenso werden die Zusammensetzung und die Zubereitung mit sehr viel Liebe zum Detail vollzogen.

Tex Mex und Taccos

Das mexikanische Essen wird von vielen Menschen deutlich unterschätzt. Denn auch hier im Süden von Amerika findet man viele leckere und vor allem sättigenden und abwechslungsreiche Speisen.

Gerade die handlichen Portionen und die Art der Zubereitung ist es, was bei vielen Menschen sehr gut ankommt. Für einen Foodtruck ist das Essen aus Mexiko nicht nur perfekt geeignet, sondern es kommt auch bei den zahlreichen Kunden sehr gut an.

Das Angebot ist in Deutschland noch nicht sehr vertreten. Neugierige Menschen texten daher gerne mal den einen oder anderen Foodtruck, um in den Genuss der leckeren Speisen zu kommen.

Asien darf nicht fehlen

Asiatisches Essen ist gerade hier in Deutschland in den unterschiedlichsten Formen sehr beliebt. Von Sushi über Nudeln gibt es kaum Gerichte, die nicht gesund und vor allem lecker sind.

Genau das Konzept passt hervorragend zu den Foodtrucks. Jedoch gibt es hier nicht nur einfache gebratene Nudeln oder eine Ente süßsauer zum Snacken. Das Außergewöhnliche ist es, was die Kunden anlockt.

Zahlreiche Currygerichte oder auch scharfe und leicht süße Suppen sind nur einige Beispiele von vielen. Das Speisenangebot zeichnet sich durch intensive Gewürze und einer wahren Geschmacksexplosion aus.

Wo findet man einen Foodtruck?

foodtruck kunden outdoor

Wer auf der Suche nach einem regulären Imbisswagen ist, der braucht nicht lange und wird fündig. Anders sieht das jedoch bei einem Foodtruck aus. Einige sind bereits auf den zahlreichen Wochenmärkten zu finden.

Sie sind jedoch nicht so weit verbreitet, dass man in unmittelbarer Umgebung sofort fündig wird. Die beste Möglichkeit, um in den Genuss der unterschiedlichen Speisen von einem Foodtruck zu kommen, ist ein Streetfood Festival.

Diese Veranstaltungen drehen sich nur um das Essen in Verbindung mit zahlreichen und unterschiedlichen Foodtrucks. Der Vorteil ist es, dass man sich hier durch sämtliche Gerichte probieren kann.

So bekommt man nicht nur einen Eindruck von dem breit aufgestellten Angebot, sondern kann sich direkt von den zahlreichen gesunden Varianten und dem unterschiedlichen Essen aus vielen Ländern überzeugen.

Eine Alternative wäre es zum Beispiel, einen Foodtruck zu mieten. Viele Betreiber der unterschiedlichsten Trucks haben solche einen Service mit in ihrem Angebot. In diesem Fall ist man also nicht auf einen bestimmten Termin oder Ort festgelegt.

Die Mietung eines Foodtrucks kann zum Beispiel zu einem Geburtstag oder einer anderen Feier erfolgen. Im Vorfeld wird alles Wichtige abgesprochen. Dazu gehören natürlich nicht nur die Speisen, sondern auch die Dauer der Vermietung und die Kosten.

Hat man sich für die Mietung entschieden, dann kann man sicher sein, dass die Gäste staunen werden. Das Essen wird direkt vor Ort und natürlich auch individuell für jeden Gast entsprechend der jeweiligen Wünsche zubereitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*