einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

CBD für Hobbysportler

Sport-treiben

Wenn Sie sich für einen gesunden Lebensstil interessieren, haben Sie das Schlagwort „Sitzen ist das neue Rauchen“ sicher schon einmal gehört. Damit werden die Folgen von Bildschirmarbeit und während der Freizeit kritisiert. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch verbringt, riskiert dass Muskelgruppen verkümmern und sich gesundheitliche Probleme wie Herz-Kreislauferkrankungen, Verspannungen und Rückenbeschwerden einschleichen. Als Hobbysportler haben Sie einen wichtigen Schritt getan, um dem Körper regelmäßig einen Ausgleich zu verschaffen. Doch wenn Sie regelmäßig trainieren, kennen Sie vermutlich auch die Auswirkungen, wenn es dabei einmal etwas zu anstrengend zugeht: Am nächsten Tag macht sich Muskelkater bemerkbar und Ihre Beine sind schwer. Genau dann bieten sich die Produkte von CBD Vital an.

Hobbysport bringt viele Vorteile

Als Hobbysportler sind Sie nicht alleine, wie die aktuellen Zahlen aus der Statistik beweisen. Im Jahr 2019 betrieben 11,67 Millionen Deutsche mehrmals pro Woche Sport, weitere 15,27 Millionen waren zumindest mehrere Male pro Monat sportlich aktiv. Radfahren, Laufen und Schwimmen zählen nach wie vor zu den beliebten Sportarten. Als Hobbysportler gehören Sie vielleicht einem de 88.000 Sportvereine an, die im Jahr 2019 24 Millionen Mitglieder verzeichneten. Interessant ist die Tatsache, dass Männer eher zu Fußball-, während Frauen zu Turnvereinen tendieren. Die Gründe dafür, Sport in der Freizeit zu betreiben sind:

Sport bietet einen wichtigen Ausgleich zum Alltag. Wie eingangs erwähnt verbringen viele ihren Arbeitstag in sitzender Position. Wer nicht durch Bewegung gegensteuert riskiert, dass einzelne Muskelgruppen verkümmern

Für viele ist Sport eine Möglichkeit, um abzunehmen oder zumindest das Gewicht zu halten. Beim Sport wird mehr Energie verbrannt, außerdem erfolgt der Muskelaufbau. Muskeln wiederum benötigen mehr Energie als Fett. Daher können Menschen mit einem höheren Muskelanteil bei gleichem Gewicht mehr essen

Soziale Komponente:

Wenn Sie einem Sportverein angehören, werden Sie das gesellige Zusammensitzen nach dem Training schätzen. Man lernt Gleichgesinnte kennen und unternimmt auch abseits vom Sportplatz etwas miteinander

Auch auf die Psyche hat Sport nachweislich einen positiven Effekt: Während Sie sich bewegen, werden Glückshormone ausgeschüttet. Das hat Sport übrigens mit CBD gemeinsam: Denn auch Produkte aus der Hanfpflanze fördern die Produktion von Serotonin. Das bekannte Glückshormon hebt die Stimmung und vertreibt depressive Verstimmungen.

Warum Sport für Körper und Geist wichtig ist

Als Hobbysportler kennen Sie die Situation sicherlich: Nach einem langen Arbeitstag wo ein Termin dem anderen folgte und Sie kaum Zeit für eine Pause hatten, kommen Sie müde nach Hause. Jetzt noch die Laufschuhe anziehen und eine Runde drehen? Viele sind dann hin- und hergerissen zwischen einem gemütlichen Abend am Sofa und sportlicher Betätigung. Wer sich jedoch aufrafft und tatsächlich die geplante Joggingrunde absolviert, wird nach einigen Minuten ein interessantes Phänomen bemerken: Langsam rückt der Alltagsstress in den Hintergrund und Sie befinden sich völlig im Hier und Jetzt.

Diesen Zustand beschreiben Experten als „Flow“. Darunter versteht man, dass Körper und Psyche in Einklang schwingen. Der Begriff stammt von Mihály Csíkszentmihályi, einem Professor an der University of Chicago, Abteilung Psychologie. Er beschreibt in dem 1990 veröffentlichten Buch „Flow“ das Wohlgefühl beim Sport. Es stellt sich dann ein, wenn Sie sich völlig auf die Bewegung konzentrieren. Verantwortlich für diesen Zustand sind Endorphine und Endocannabinoide. Sie sind Teil des zentralen Nervensystems und für das Immunsystem und viele weitere Prozesse verantwortlich. Genau in diesem ausgeklügelten Endocannabinoid-System wirkt auch CBD: Es regt gewissen Rezeptoren an, was die körpereigene Immunabwehr auf den Plan ruft und noch dazu Schmerzen lindert.

Doch auch auf körperlicher Ebene macht sich regelmäßiges Training bemerkbar. Ohne Sport setzt bereits rund um den 30. Geburtstag der Muskelabbau ein. Jedes Jahr geht rund ein Prozent der Muskelmasse verloren. Das hat gravierende Auswirkungen auf das körperliche Wohlbefinden: Immerhin stützen Muskeln das Skelett, setzen den Körper in Bewegung und halten den Organismus am Laufen. Um den Organismus gesund zu erhalten empfehlen Experten einen Mix aus Kraft- und Ausdauertraining. Außerdem beugt Bewegung sogenannten Herz-Kreislauferkrankungen vor. Während der Anstrengung pumpt das Herz schneller Blut durch den Organismus. Somit gelangt Sauerstoff schneller in die Zellen.

Regeneration fördern mit CBD

cbd-oel03sQ8ug7uRV5l

Ambitionierte Hobbysportler können mit dem Begriff der Superkompensation etwas anfangen. Dabei geht es um einen sinnvollen Wechsel zwischen Anstrengung und Regeneration. Wer jeden Tag an seiner Leistungsgrenze läuft, schwimmt, Rad fährt oder eine andere Sportart betreibt, wird dennoch nicht die optimale Leistungssteigerung bemerken. Diese ist nämlich nur möglich, wenn Sie Ihrem Körper zwischendurch Ruhepausen gönnen. Der Hintergrund ist leicht erklärt: Bei einer Belastung wirken Reize auf die Muskulatur. Wer sich beim Laufen oder einem anderen Sport richtig verausgabt, ermüdet die Muskulatur. Deswegen sollte auf ein anstrengendes Training eine Ruhepause folgen. Dabei setzt die Regeneration ein, die Muskeln kehren wieder zu ihrem Zustand wie vor der sportlichen Belastung zurück und im Idealfall steigt das Leistungsniveau. Ganz simpel gesagt könnte man feststellen, dass der Körper zunächst geschwächt wird, bevor er mit neuer Kraft und besserer Leistung in die nächste Sporteinheit starten kann.

Die dafür notwendige Regenerationszeit hängt von unterschiedlichen Belastungen ab. Ein Hobbysportler, der schon seit Jahren regelmäßig trainiert, wird sich schneller erholen als ein Anfänger. Auch die Sportart ist für die Regeneration relevant. Mit CBD-Produkten lässt sich der Regenerationsprozess signifikant verkürzen. Verantwortlich dafür ist das darin enthaltene Phytocannabinoid. Es schafft bei vielen gesundheitlichen Problemen Abhilfe und wird in den vergangenen Jahren auch vermehrt von Hobbysportlern eingesetzt.

CBD-Produkte sind für Sportler deshalb so wichtig, weil sie die Regeneration der Muskeln und des gesamten Organismus fördern. Wer regelmäßig Job, Sport und Familie unter einen Hut bekommt, setzt sich einer ziemlichen Herausforderung aus. CBD Produkte helfen dabei, den Stresspegel zu reduzieren und zu entspannen. Ist man ohnehin im Beruf oder im Alltag mit der Familie permanent Stresssituationen ausgesetzt, kann es leicht zu Entzündungen kommen. Der Körper befindet sich nicht in Balance: In diesem Zustand wirken Hanfprodukte generell regulierend und stellen die so wichtige Balance wieder her.

Einer der wichtigsten Faktoren dafür, dass der Körper gut und rasch regenerieren kann ist der Schlaf. Doch nicht immer klappt es mit dem Ein- und Durchschlafen nach Wunsch. CBD Produkte haben sich wegen ihrer beruhigenden Wirkung als natürliches Schlafmittel bewährt. Wenn Sie sich für CBD Tropfen entscheiden, nehmen Sie eine geringe Dosierung vor dem zu Bett gehen ein. Die Wirkung entfaltet sich rasch und Sie werden am nächsten Morgen erholt aufwachen.


Als Sportler haben Sie vielleicht auch schon mit dem Open Window Effekt Erfahrung gemacht. 3 bis 24 Stunden nach einer anstrengenden Trainingseinheit sind Sie anfälliger für Infekte. Während dieser Zeit ist das Immunsystem geschwächt und kann nicht in gewohnter Manier auf Krankheitserreger reagieren. Auch dagegen hilft CBD: Es unterstützt den Körper, stärkt das Immunsystem und beseitigt wegen der schmerzlindernden Wirkung noch dazu Muskelkater. Auch bei Sportverletzungen wie Zerrungen, Muskelrissen oder häufigen Krämpfen ist CBD hilfreich. Egal ob Sie sich für Kapseln, Tropfen oder Hanfblüten und –samen entscheiden, Hanfprodukte gehören bei Hobbysportlern auf jeden Fall in die Hausapotheke.

 

Veröffentlicht von: Life-in-balance.net

Bilder von Pixabay

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.