Aloe Vera Saft: Das Superfood in der Übersicht

aloe vera produkt

Aloe Vera ist das Superfood schlechthin! Die zahlreichen positiven Effekte für die Gesundheit sind längst bewiesen. Die tropische Pflanze besitzt laut aktueller Forschung über 200 Wirkstoffe. Zudem besitzt die Pflanze über 300 eigene Arten.

Aloe Vera kann das menschliche Immunsystem ungemein stärken und den Körper entgiften. Dies sorgt dem allgemeinen Wohlbefinden einen erheblichen Vorschub. In Erfahrungsberichten wurde sogar geschildert, dass der Aloe Vera Saft sogar Depressionen lindern konnte sowie Migräne und Asthma.

  • Hebt womöglich das allgemeine Wohlbefinden
  • Entgiftet laut Studien den Körper
  • Wirkt unterstützend bei der Infektabwehr
  • Mindert Entzündungen und Diabetes
  • Immunsystem wird gestärkt
  • Herausragende Produkt
  • Made in Germany

Ist die Wirkung bestätigt?

Die tropische Pflanze ist seit jeher Bestandteil zahlreicher Forschungen. Es gibt zahlreiche medizinisch wissenschaftlich abgesicherte und belegte Wirkungen. Diese Seite dient der Information und damit werden wir auf zahlreiche Anwendungsgebiete eingehen. 

Über Aloe Vera

Aloe Vera gilt als die Pflanze für Gesundheit und Schönheit. Gerne wird hier aber auch von der sogenannten Wellnesspflanze gesprochen, durch die verschiedenen Vorteile für die Haut oder auch für das Wohlbefinden. 

Was ist ein Aloe Vera Saft?

Etwa 5.000 Jahre vor Christus wurde Aloe Vera als eine Heilpflanze bekannt. Vor allem wurde die Pflanze vor allem von Naturvölker eingesetzt, welche hiermit unter anderem Hautekzeme oder einen Sonnenbrand behandelt haben. Das Gel hat einen kühlenden und pflegenden Effekt. 

Besonders in Ägypten wurde die Pflanze geschätzt, denn so hat unter anderem Cleopatra die Inhaltsstoffe dazu verwendet, eigene Schönheitsprodukte entwickeln zu lassen. Einige Rezepturen sind auch heute noch aus entsprechenden Kräuterbüchern bekannt. 

Heute — im 21. Jahrhundert — hat die Pflanze einen beinahe einzigartigen internationalen Hype. Immer mehr Hersteller bringen neue Produkte auf den Markt, welche mit neuen Zusatzstoffen weitaus bessere Resultate erbringen soll. 

Der Aloe Vera Saft wurde auch schon zu früheren Zeiten hergestellt, denn hierzu ist lediglich das gesamte Blatt der Aloe Vera Pflanze notwendig. Im Inneren des Blattes befindet sich das Gel mit etlichen Inhaltsstoffen. In der Verarbeitung wird das gesamte Gel verwendet, obwohl sich hierin auch Stoffe finden könnten, die zu Nebenwirkungen führen würden. Ein Saft oder auch ein Gel ist lediglich für die Einnahme geeignet, aber nicht für den äußeren Einsatz.

Erfahrungen und Meinungen zum Aloe Vera Saft

Bei „neuartigen“ Trends wie dem Aloe Vera Saft ist jeder erstmal daran interessiert herauszufinden, ob all die positiven Effekte tatsächlich stimmen oder ob der bekannte Placebo-Effekt auftritt. Bei diesem Produkt finden sich im Internet aber zahlreiche Erfahrungsberichte. 

So zum Beispiel, dass das Produkt insbesondere eiskalt äußerst erfrischend wirkt und hervorragend schmeckt. Zudem haben die Konsumenten den Eindruck, dass sich das Hautbild stark verbessert. 

Außerdem wird gerne auch von einem verbesserten Wohlbefinden berichtet. Dies liegt wohl daran, dass die Pflanze reich an Vitaminen und Mineralien ist und den Körper somit in eine gesunde Balance versetzt, denn auch diese Pflanze ist selbstverständlich kein Wundermittel.

Ein anderer Nutzer hat bezüglich seines Reizdarmsyndroms geschildert, dass dieses erheblich nach der Einnahme gelindert worden ist. Der Darm hat einen großen Einfluss auf den Körper, denn wenn die Funktion beeinträchtigt ist, dann kommt es zu diversen Mangelerscheinungen. Zu den typischen Mangelerscheinungen gehören Müdigkeit, Mundgeruch, Pickel und schlaffe Haut.

Abnehmen mit Aloe Vera? Mögliche Wirkung im Detail!

Neben all den Vorteilen für die Gesundheit scheint der Aloe Vera Saft sogar beim Abnehmen zu helfen — zumindest suggeriert dies die Werbung. Das Getränk wird als ultimativer Schlankmacher verkauft, aber stimmt das wirklich? Wodurch wird eine Wirkung erzielt? Wir sehen uns das gemeinsam an!

Der Saft enthält zahlreiche Wirkstoffe, hierunter scheint Aloin der wichtigste zu sein, denn dieser reinigt sozusagen den Organismus, wodurch Giftstoffe leichter ausgeschieden werden können. Diese Aussage ist häufig im Internet nachzulesen, allerdings ist dieser etwas irreführend. Der Körper bildet an sich selbstverständlich keine Giftstoffe.

Angeblich soll der Aloe Vera Saft den Stoffwechsel anregen, wodurch es zu einer effektiveren Fettverbrennung kommt. Zudem soll wohl auch die Darmbewegung stimuliert werden, wodurch es zu einer besseren Aufnahme von Nährstoffen kommen soll. 

Abnehmen mit Aloe Vera: Achtung, das sollte beachtet werden!

Aloe Vera ist wie bereits in diesem Ratgeber erwähnt kein Wundermittel. Womöglich können durch Aloe Vera Saft einige Kilos verloren werden, allerdings ist für eine Diät eher eine Ernährungsumstellung zu empfehlen. Außerdem sollte stets Abstand gehalten werden von radikalen Diäten, denn dies könnte eine Essstörung hervorrufen. 

Wer sollte Aloe Vera Saft kaufen?

An sich eignet sich Aloe Vera Saft wirklich für jeden, denn von den nachgesagten Wirkungen würde jeder profitieren. Wer hätte nicht gerne unter Umständen ein besseres Hautbild? Ein allgemein besseres Wohlbefinden? Oder würde gerne Mangelerscheinungen vorbeugen?

Geschmacklich wurde der Saft im Rahmen zahlreicher Bewertungen nicht kritisiert, denn er kaum einen Eigengeschmack. Er wirkt äußerst erfrischend, wodurch sich dieser womöglich bei längeren Reisen während des Sommers lohnen könnte. 

Welche Nebenwirkungen könnten auftreten?

Wie beinahe alles auf dem Markt könnte, es auch beim Aloe Vera Saft zu diversen Nebenwirkungen kommen — allerdings ist klar hervorzuheben, dass keine schwerwiegenden Auswirkungen durch den Saft bekannt sind. Übrigens auch dann nicht, wenn der Saft über einen längeren Zeitraum eingenommen worden ist.

Beachtet werden sollte der Anteil von Aloin, denn dieses wird für gewöhnlich als natürliches Abführmittel verwendet. Einige Produkte könnten durchaus einen erhöhten Anteil besitzen, diese eignen sich daher wiederum eher bei Verdauungsbeschwerden. Diese Art von Produkte sind vermehrt bei DM oder Rossmann aufzufinden. Schwangere sollten hierauf gänzlich verzichten, denn der Stoff wirkt wehenfördernd.

Was bewirkt Aloe Vera Saft?

Wie die Pharmazeutische Zeitung berichtet, scheint der Aloe Vera Saft unter anderem bei rheumatischem Fieber, Verstopfung, Kopfschmerzen, Husten, Ulcera, Allergien, entzündliche Erkrankungen, Arthritis, Diabetes, Krebs und HIV-Infektionen zu helfen oder zu unterstützen. Diese Wirkungen sind aber eher umstritten.

Wie Aloe Vera Saft einnehmen?

Aloe Vera Saft gilt als Erfrischungsgetränk, allerdings kann dieses auch im Rahmen einer Kur eingesetzt werden. Im Rahmen einer Kur sollte die Einnahme maximal vier bis sechs Wochen erfolgen. Hierzu sollte die Dosierung bei drei Esslöffel am Tag liegen.

Wie schmeckt Aloe Vera Saft?

Aloe Vera Saft hat keinen Eigengeschmack, sondern erinnert stark an Wasser. Einige Nutzer berichten aber im Internet davon, dass es hervorragend und erfrischend schmeckt. Oftmals wird der Saft aber auch mit Kokosöl oder ähnliches verdünnt. Einige Hersteller reichern dem Produkt aber auch Geschmäcker hinzu. 

Wie lange ist der Saft haltbar?

Die Haltbarkeit liegt bei einer ungeöffneten Flasche bei 6 bis 24 Monate. Generell sollte die Aufbewahrung an einem kühlen Ort erfolgen. Eine geöffnete Flasche sollte innerhalb eines Monats aufgebraucht werden.

Kann der Saft auch eigens hergestellt werden?

Ja, der Saft könnte auch selbst hergestellt werden, allerdings ist die Verarbeitung durchaus kompliziert. Wer sich aber an Rezepten richtet könnte aber erfolgreich eigene Safte oder Smoothies herstellen. Ob dies der Zeitaufwand wert ist, muss aber jemand selbst entscheiden.

Hilft der Saft auch gegen Pickel?

Angesichts der Inhaltsstoffe ist dies nicht ausgeschlossen. Aloe Vera kommt auch gerne in Kosmetikprodukten vor, da die Wüstenpflanze auch entzündungshemmend wirkt. Somit hilft eine Creme mit dem Inhaltsstoff durchaus, allerdings kann ein Saft ebenfalls gegen Pickel helfen. In Rezensionen ist herauszulesen, dass sich durch den Konsum wohl positiv auf das Hautbild auswirkt.

Wie hoch sollte die Dosierung von Aloe Vera Saft erfolgen?

Schon mehr als ein Gramm pro Tag können zu Nebenwirkungen führen, daher ist der Beipackzettel stets zu lesen. Eine Ausnahme sollte bei der Dosierung nicht getan werden, denn sonst könnte der Saft abführend wirken. Übrigens sollte bei der Einnahme auch auf einem ausreichenden Flüssigkeitshaushalt geachtet werden.

Gibt es noch andere Möglichkeiten Aloe Vera einzunehmen?

Es gibt noch die Möglichkeit eines Pulvers und eines Trinkgel. Letzteres ist vor allem für eine Schnellkur geeignet — hier muss speziell auf die Dosis geachtet werden. Das Pulver kann in einen Tee angereichert werden. Besonders beliebt ist aber nach wie vor der Saft.

Wie sieht die Zukunft des Aloe Vera Safts aus?

Jeder, der sich jetzt für den Kauf eines Aloe Vera Saft entscheidet, ist einer der ersten. Der Saft wird mitsamt seiner Vorteile immer bekannter und beliebter. Das Produkt hat noch ein großes Potenzial und wird in den kommenden Jahren immer weiter an Aufmerksamkeit erlangen. Allerdings wird Aloe Vera nicht nur weiter in Getränken oder bei Lebensmittel eine Rolle spielen, sondern vor allem auch in der Medizin und im Bereich der Kosmetik.

Dies hat übrigens auch den Vorteil, dass der Rohstoff immer günstiger wird. In einigen Jahren dürfte das Produkt für jeden problemlos erschwinglich sein. Aber schon heute sind die Produkte keinesfalls teuer, denn immerhin sind die Produkte äußerst ergiebig, da nur eine kleine Tagesration notwendig ist.

Die Aloe Vera zum Trinken

Aloe Vera Trinkgel bieten wir Ihnen in vier verschiedenen Sorten an, die sich nicht nur anhand der Geschmacksrichtung unterscheiden, sondern zum Teil vollkommen unterschiedliche Wirkungsweisen bzw. “Zielrichtungen” haben.

Dabei muss man bedenken, dass kein Aloe Vera Trinkgel als “Medikament” angesehen werden kann, sondern vielmehr als ein Produkt, das durch gezielte Beeinflussung des menschlichen Stoffwechsels dessen Selbstheilungskräfte unterstützen kann.

Eine regelmäßige und dauerhafte Einnahme von Aloe Vera Trinkgel kann somit langfristig auch einen gesunden und ausgeglichenen Stoffwechsel bewirken, der in wesentlich geringerem Maße für Krankheiten anfällig ist.

Die vier Darreichungsformen von Aloe Vera Trinkgel:

  • Aloe Vera Trinkgel Honig – die ursprünglichste Form der Aloe Vera Trinkgels mit Honig, der die Wirkung der Aloe Vera Inhaltsstoffe in angemessener Weise verstärkt.
  • Aloe Vera Trinkgel Pfirsich – mit leckerem Pfirsichgeschmack ist Aloe Vera Trinkgel Pfirsich gerade für Kinder besonders angenehm einzunehmen. Das wesentliche Merkmal liegt allerdings seit dem letzten “Produktupgrade” darin, dass Aloe Vera Trinkgel Pfirsich keinen Zuckerzusatz mehr enthält und daher nunmehr optimal für Diabetiker geeignet ist. Aloe Vera Trinkgel Pfirsich hat mit 98,2 % den höchsten Anteil an reinem Aloe Vera Blattgel.
  • Aloe Vera Trinkgel Sivera – der Spezialist für alle Probleme mit Gefäßen und Durchblutung. Durch den enthaltenen Brennnessel-Extrakt liefert Aloe Vera Trinkgel Sivera dem Körper wichtiges Silizium, welches dazu beitragen kann, die Durchblutung zu fördern.
  • Aloe Vera Trinkgel Freedom – enthält einige Inhaltsstoffe, die den Problemen und Belastungen der Knochen und des Bewegungsapparats förderlich sind. Im Gegensatz zu den anderen Aloe Vera Trinkgelen, enthält Aloe Vera Trinkgel Active Freedom einen deutlich geringeren Aloe Vera Anteil und wirkt daher weniger ausgeprägt auf den Stoffwechsel.

Aloe Vera Trinkgel – Immer auf die Qualität achtgeben

Zum einen ist es wichtig, im Umgang mit Aloe Vera, um eine hohe Qualität zu erreichen, dass das Blattgel aus der Blattrinde sauber getrennt wird. Nur so ist sichergestellt, dass keine schädlichen Dinge, wie etwa Aloin, in das Endprodukt gelangen. Um dies zu garantieren und gleichzeitig die Stabilität und Haltbarkeit zu erhöhen, wird das Blattgel pasteurisiert und daraufhin gefriergetrocknet.

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, kann das Aloe Vera Trinkgel nicht nur äußerlich, sondern auch zum Trinken verwendet werden. Die fertig hergestellten Endprodukte, also das Aloe Vera Trinkgel und weitere Pflegeprodukte stehen dann im Shop verfügbar zum Kauf.

Beim allgemeinen Kauf der Produkte sollten Sie darüber informiert sein, dass sich die Produkte in anderen Online-Shops und in der Drogerie häufig unterscheiden. Auch dort wird das Produkt als Aloe Vera Trinkgel bezeichnet, jedoch sind dies häufig Getränke, welche mit gefriergetrockneten Trockenkonzentrat hergestellt worden sind und mit Wasser verdünnt worden. Für solche Getränke finden Sie zudem die Bezeichnung „Aloe Vera Getränk“ oder „Bio Aloe Vera Saft“, jedoch liegt der Anteil vom essenziellen Blattgel bei diesen Produkten unter 20 %.

Daher wird schnell deutlich, dass diese Produkte lange nicht über ähnlich wirksame und hochwertige Inhaltsstoffe verfügen können und somit nicht mit unseren Produkten mithalten können. Unser Produkt besteht aus 98 % naturbelassenen Blattgel, wodurch ein maximaler positiver Effekt erzielt wird.

Qualität hat seinen Preis

Dadurch ist es nachvollziehbar, dass unsere angebotenen Produkte etwas teurer sind, als die verdünnten Säfte, jedoch ist es mehr als Wert, diesen Aufpreis in Kauf zu nehmen. Sie tun Ihren Körper etwas Gutes, wovon dieser auf Dauer profitieren kann und daher ist es vollkommen legitim, einmal etwas tiefer dafür in die Tasche zu greifen. Denn zertifizierte und erstklassige Qualität hat eben seinen Preis.

Die Wirkung vom Aloe Vera Trinkgel

In dem Trinkgel sind mehr als genug wertvolle Inhaltsstoffe vorhanden, welche alle einen positiven Effekt für den Körper hervorbringen. Etwa wirken die Amylasen und Oxidasen in den Produkten dafür, dass das Immunsystem umfangreich unterstützt wird und auch die Abwehrkräfte profitieren von den Enzymen der Aloe Vera Pflanze. Das Wichtigste in dem Gel sind jedoch die vielen Mineralstoffe und Vitamine.

In der Aloe Vera Pflanze sind diese Inhaltsstoffe so verteilt, dass die Pflanze es sogar schafft, über Monate bestens versorgt zu sein, obwohl gerade eine trockene Periode herrscht. Der vitalisierende Mix, welcher sich aus Mineralstoffen und Vitaminen zusammensetzt, kann durch die Einnahme des Aloe Vera Drink auch auf unseren menschlichen Körper übertragen werden und langfristig davon profitieren.

  • Vitamin A die Sehkraft und fördert ebenfalls die gesunde Zellteilung. Der Effekt daraus sind unter anderem feste Fingernägel sowie schöne, weiche Haut.
  • Vitamin E und C, welches durch den regelmäßigen Konsum des Saftes aufgenommen wird, den allgemeinen Organismus, wodurch etwa die Bekämpfung von sämtlichen Radikalen im Körper deutlich effektiver passiert.
  • Vitamin B sowie Niacin und die Folsäure den Kreislauf. Gleichzeitig wird der aktive Stoffwechsel gesichert und auch der gesunde Erhalt aller Nervenzellen wird gefördert.

Zudem gibt es noch andere Wirkstoffe, die Sie durch die regelmäßige Einnahme vom Trinkgel, aufnehmen. Dazu gehören etwa: Zink, Kupfer, Kalium, Natrium, Eisen und Calcium.

Auch all diese Wirkstoffe sind genau so von der Natur abgestimmt, dass diese perfekt zusammen wirken und eine Symbiose bilden. Aber auch dort ist noch nicht Schluss, denn das Trinkgel hat noch mehr für den Körper zu bieten. So wird der Körper ebenfalls mit direkt 20 der 22 essenziellen sowie gleichzeitig nicht-essenziellen Aminosäuren versorgt. Dies ist besonders wichtig, denn der Körper schafft es alleine gar nicht, alle diese Aminosäuren selber zu bilden. Daher ist dies noch ein weiterer Grund, der für eine regelmäßige Einnahme des Saftes aus Aloe Vera spricht.

Nicht nur gesund, sondern auch lecker

Das Gute an dem Produkte ist ebenfalls, dass dies nicht nur extrem gesund und fördernd für den Körper ist, sondern ebenfalls einen sehr guten Geschmack besitzt. So müssen Sie sich keineswegs quälen, das Getränk regelmäßig zu sich zu nehmen. Darüber hinaus schmeckt nicht jedes Trinkgel exakt gleich, daher lohnt es sich am Anfang mehrere Hersteller auszutesten, um für einen den besten Geschmack zu finden. Denn Sie wollen nicht nur Ihren Körper allgemein etwa Gutes tun, mit der regelmäßigen Einnahme, sondern auch für Ihre Geschmacksknospen sollte die Einnahme jedes Mal etwas Schönes sein.

Aloe Vera ist als Heilmittel ein Allrounder

Wie bereits bekannt sein sollte, wird das Aloe Vera Gel aus dem Inneren der einzelnen Blätter der Pflanze gewonnen. Dabei gibt es jedoch verschiedene Verarbeitungsverfahren, wie das Gel weiter verarbeitet wird. Entscheidend ist jedoch, dass die Rinde entfernt wird und somit auch das Aloin später nicht in das Getränk gelangt. Ist dies geschehen, wird das hochwertige Gel von den einzelnen Blättern extrahiert und gepresst, um dann anschließen durch etwa Pasteurisieren stabilisiert zu werden. Zudem lässt sich die Haltbarkeit des Endproduktes noch weiter steigern, indem Sie das Gel Sprüh- oder Gefriertrocknen.

Das fertige verarbeitete Endprodukt mit dem Aloe Vera Gel lässt sich dann nicht nur in flüssiger Form, sondern auch als Pulver, Salbe, Kapsel oder Gel in verschiedenen Apotheken, Drogeriemärkten oder im Internet erwerben. Achten Sie zudem immer vor der Einnahme darauf, dass das Gel auch für die innerliche Anwendung bestimmt ist. Diese Information sollte sich auf jeder Produktbeschreibung wiederfinden und ist dringend zu befolgen.

Am Ende erhalten Sie noch einmal eine Übersicht, in welchen Bereichen Aloe Vera bereits seit vielen Jahrtausenden aktiv im Einsatz ist. Vielleicht ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Wirkung der Heilpflanze einmal selber auszutesten. Aloe Vera hilft bei:

    • Sonnenbrand
    • Insektenstichen
    • Kratzern, Wunden, Erfrierungen oder Verbrennungen
    • Ekzeme, Schuppenflechte sowie Neurodermitis
    • Entgiftung
    • Stoffwechselstörungen wie Rheuma
    • Arthritis, Gicht, Arthrose
    • Entschlackung

In all diesen Bereichen finden seit Jahren schon umfangreiche Forschungen statt, die ständig neue Erkenntnisse mit sich bringen. Es bleibt spannend um die Aloe Vera ..

Die Wirkung des 100% natürlichen Blattgels der Aloe Vera Pflanze beruht auf den 4 E´s:

1. Entsäuerung:

Durch die basischen Inhaltsstoffe wird das übersäuerte Milieu im Körper wieder in den basischen Bereich verschoben.

2. Entschlackung:

Bioaktive Mineralien und Spurenelemente lösen zusammen mit Wasser Schlacken im Körper auf und sorgen für deren Abtransport über Haut, Darm und Nieren.

3. Entgiftung und Entfettung:

Die im LR Aloe Vera Trinkgel Honig enthaltenen Vitamine A/C/E, das enthaltene Zink sowie die enthaltenen Pflanzenstoffe, Enzyme und Ballaststoffe sorgen dafür dass im Körper deponierte Giftstoffe und Fette neutralisiert und aus dem Organismus entfernt werden können.
Aloe Vera Trinkgel sollte als Kur mindestens 8 Wochen lang täglich getrunken werden. Dennoch spricht nichts dagegen, LR Aloe Vera Trinkgel dauerhaft – quasi wie ein tägliches Glas “Gemüsesaft” einzunehmen. 
Bereits nach wenigen Tagen können sich als erste positive Wirkungen eine Verbesserung der Verdauung und eine Stärkung der Immunfunktion des Darmsystems einstellen.
Aloe Vera Trinkgel kann langfristig und vorbeugend einen positiven Effekt auf den normalen Stoffwechsel haben.

Die Qualität unserer Produkte:

Bei LR geht nichts über die Qualität der Produkte. Um diese immer und zu jeder Zeit gewährleisten zu können, besitzt LR eines der modernsten Spezial-Labore für Nahrungsergänzungsmittel, in dem jährlich über 32.000 Einzeluntersuchungen vorgenommen werden. Zusätzlich lässt LR die Qualität von einem der härtesten Prüfinstitute am Markt überprüfen und zertifizieren: dem SGS INSTITUT FRESENIUS und dem IASC (International Aloe Science Council).

aloe vera peach jetzt diabetiker geieignet

Aloe Vera Trinkgel gegen Pickel

Aloe Vera wird seit Jahrtausenden als Heilpflanze gegen Hautprobleme eingesetzt und soll die natürliche Schönheit hervorbringen. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Pflanze gleicht die Öl- und Talkbildung der Haut aus und kann nach einer Anwendung von 3 Monaten für eine strahlende und weiche Haut ohne Pickel sorgen.

Da Pickel oftmals durch eine ungesunde Lebensweise entstehen, trägt das Aloe Vera Trinkgel nicht nur zur direkten Feuchtigkeitsspende und Ausgeglichenheit der Hautbarriere bei, sondern fördert auch die innere Gesundheit und Schönheit.

Die hochkonzentrierten Vitamine im Aloe Vera Blattgel sorgen für eine aktive Erneuerung der Hautzellen. Umweltgifte, die freien Radikale, werden bekämpft, wodurch gleichzeitig das Immunsystem gestärkt und die Selbstheilungsprozesse des Körpers verbessert werden.

Aloe Vera Trinkgel gegen Akne

Bei Akne handelt es sich – anders als bei Pickeln – um eine ernstzunehmende Hauterkrankung, die mit entzündlichen und schmerzenden Pusteln einhergeht. Betroffene leiden oftmals sehr unter den pickelähnlichen Ausbrüchen, die sich meist nicht nur auf das Gesicht konzentrieren.

Zur Bekämpfung von Akne werden oftmals Cremes, Salben oder Nahrungsergänzungen mit dem Bestandteil Zink empfohlen. Laut einer Studie soll Zink ähnlich gut gegen Akne helfen, wie Antibiotika. Circa 50 % der Pusteln sollen nach längerfristiger Anwendung verschwinden bzw. deutlich abklingen.

Der im Aloe Vera Gel enthaltene Wirkstoff Zink wirkt durch Aktivierung des Immunsystems entzündungshemmend und senkt die Talgproduktion durch bestimmte Enzyme enorm. Des Weiteren wirkt Aloe Vera adstringierend. Dies bedeutet, dass durch die blutstillende Wirkung der pH-Wert der Haut neutralisiert und somit für das richtige Säuren-Basen-Verhältnis gesorgt wird.

Der Einsatz von Aloe Vera Gel während der Chemotherapie

Durch die vielen, chemischen Medikamente, die sich während einer Chemotherapie im Körper des Patienten befinden, treten in den meisten Fällen Nebenwirkungen auf. Haarausfall, offene Stellen im Mund und ein allgemein geschwächtes Immunsystem sind Begleiter der schweren Prozedur.

Auch wenn Aloe Vera kein Heilmittel gegen Krebs ist, kann es einigen der bekannten Nebenwirkungen verbessernd entgegentreten.

Durch die hautregenerierende und kühlende Wirkung kann die Einnahme des Aloe Vera Trinkgels beispielsweise die Wunden im Mund schneller heilen lassen. Dies kann auf lange Sicht positiv zu einem Appetitgefühl des Patienten beitragen und somit den Organismus stärken.

Aloe Vera ist außerdem bekannt für seine blutreinigende Wirkung. Chemikalien können so schneller aus dem Körper transportiert werden, während die zahlreichen Vitamine und Mineralien des oral zugeführten Aloe Vera Trinkgels zur allgemeinen Gesundheit beitragen können.

Fazit: Ein besonderes Produkt!

Power für die Gesundheit! Es unterstützt verschiedene Prozesse im Körper, verbessert die Aufgabe des Herz-Kreislauf-Systems und schützt die Körperzellen vor oxidativem Stress. Unser empfohlenes Produkt enthält neben 90 Prozent Aloe Vera-Blattgel auch Vitamin C und Brennnessel-Extrakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*