Die Selbstheilungskräfte des Körpers

Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren
Die Selbstheilungskräfte des Körpers sind umso stärker

Der Körper ist so geschaffen, dass er sich selbst heilen kann. Egal, was uns passiert, ob wir uns mit Bakterien infizieren, einen Knochen brechen oder uns schneiden und bluten – der Körper reagiert schnell mit entsprechenden Reparaturmaßnahmen. Diese wiederum äußern sich in diversen Symptomen wie Schleimbildung, Fieber, Husten, Erbrechen, Müdigkeit, Schweiß usw., um besser mit den Verletzungen und schädlichen Stoffen umzugehen und eine Heilung herbeizuführen.

Dies gelingt umso besser und schneller, je gesünder der Mensch ist, sodass unter Umständen gar keine ausgeprägten Symptome zu verspüren sind. Diese Widerstandsfähigkeit des Körpers ist in der Theorie der alternativen Medizin je mehr geschwächt, desto mehr Giftstoffe wir zu uns nehmen und weniger Nährstoffe im Körper vorhanden sind.

Der Körper heilt sich selbst nur dann, wenn er die Chance dazu bekommt! (Aussage wissenschaftlich nicht gesichert)

Die Selbstheilungskräfte sind, gemäß der alternativen Medizin, also durch äußere Faktoren wie Umweltgifte und mangelhafte Ernährung in Ihrer Funktion und damit Effektivität eingeschränkt. Eine gute Strategie, die Selbstheilungskräfte zu “reaktivieren” sei es deshalb, diese negativen Haupteinflussfaktoren auf die Widerstandskraft zu eliminieren, sprich:

  • Das Ausscheiden von gespeicherten Giften und Schadstoffen im Körper zu fördern
  • Umweltgiften so gut wie möglich, aus dem Weg zu gehen
  • Dem Körper alle wichtigen Nährstoffe zuzuführen, um ihn in seiner Abwehrfunktion zu unterstützen

Solange Schadstoffe im Gewebe verbleiben, die Reizungen und entzündliche Prozesse auslösen und ständig neue Gifte hinzukommen, ist das Immunsystem mit der Beseitigung schon ausgelastet und kann nicht noch zur Selbstheilung angeregt werden. Dieser Zusammenhang wurde allerdings wissenschaftlich nicht gänzlich gesichert.

Ernährungsumstellung zur Reaktivierung der Selbstheilungskräfte

In zahlreichen Studien rund um die Ernährung wurde festgestellt, dass gesunde Ernährung zum Wohlergehen des Menschen und damit der Gesundheit zuträglich ist, ungesunde Ernährung dagegen direkter Auslöser für viele Krankheiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*