Fotobuch als Weihnachtsgeschenk gestalten

fotobuch familie paerchen

Weihnachten ist ein Fest der Familie. In besinnlicher Ruhe und im Kreise der Liebsten werden diese Tage in vielen Haushalten genossen. Aber nicht nur das gemeinsame Essen und Beisammensitzen macht Weihnachten so magisch.

Die Geschenke unter dem Baum sind nicht nur für Kinder ein absolutes Highlight. Auch Erwachsene erfreuen sich an den kleinen und großen Überraschungen. Perfekt ist ein Präsent, welches nicht nur persönlich ist, sondern auch Erinnerungen schafft.

Gerade wenn es um die Auswahl für die Geschenke der Großeltern geht, sind Bilder von Kindern sehr beliebt. Aber auch eine gesamte Fotostrecke des letzten Urlaubs oder von einer Hochzeit der Kinder kommen sehr gut an.

Ein Fotobuch kreieren ist nicht nur einfach, sondern auch sehr emotional. Mit wenigen Schritten lassen sich hier die Erinnerungen zusammenstellen und die leeren Seiten verwandeln sich in zauberhafte Ideen.

Besondere Anlässe in einem Fotobuch festhalten

Fotobücher sind seit der Digitalisierung sehr gefragt. Noch vor Jahrzehnten haben Menschen viel Zeit in die Bilder investiert. Erst mussten die Bilder geschossen und entsprechend entwickelt werden.

In mühsamer Arbeit und mit viel Geduld wurden die fertigen Fotos anschließend in Alben geklebt. Auf diese Weise konnte man die Erinnerung aufbewahren und immer mal wieder einen Blick darauf werfen.

Digitale Fotos machen diesen Vorgang überflüssig. Nachdem das Foto aufgenommen wurde, kann es einfach und bequem mithilfe des Computers und dem Internet in ein Fotobuch platziert werden.

Hierfür sind nicht einmal Vorkenntnisse notwendig. Ein Editor ist bei den meisten Anbietern vorhanden. Einfach und übersichtlich können Sie so die entsprechenden Bilder anordnen, sortieren und einfügen.

Der Bestellvorgang ist automatisiert und nach ein paar Tagen kann man das Fotobuch bereits in den Händen halten. So funktioniert das im Idealfall. Jedoch gibt es zahlreiche Hürden, die hier überwunden werden müssen.

Der Editor bei einem Fotobuch ist nicht immer einfach und fehlerfrei

Nicht jeder Editor ist einfach in der Handhabung. Häufig reagieren diese sehr verzögert und lassen Formatierungen nur bedingt zu. Man ist also sehr eingeschränkt, was die allgemeine Gestaltung betrifft.

Dazu kommt, dass nicht alle digitalen Kameras oder auch Smartphones mit derselben Bildgröße aufnehmen. Die Formate variieren also und genau das spiegelt sich leider auch am Ende im Fotobuch wider.

Ein weiteres Problem ist die Bearbeitung. Manchen Fotos sind sehr dunkel oder hell. Im Idealfall bekommt man hier die Option, diese zu korrigieren. Aber auch das ist nicht bei jedem Anbieter gewährleistet.

Gleiches gilt für die Größe. Sind die Bilder zu groß, dann können nicht Sie als Anwender entscheiden, auf welche Weise das Bild verändert werden soll. Häufig wird einfach ein Teil des Bildes weggeschnitten und das Ergebnis ist am Ende mehr als enttäuscht.

So wie das Produkt also im Editor am Ende aussieht, muss es nicht bei Ihnen zu Hause ankommen. Reklamationen sind zudem nur selten von Erfolg gekrönt. Man sollte sich also bereits im Vorfeld sehr gut mit den Anbietern auseinandersetzen.

fotobuch

Die besten Fotobücher gibt es bei Rosemood

Auf der Suche nach dem passenden Fotobuch treffen sie die beste Wahl, wenn sie den Shop von Rosemood besuchen. Hier bekommen Sie Produkte, die nicht der Masse entsprechen, sondern von internationalen Designern entworfen werden.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Team aus Grafikern und kreativen Köpfen führt dazu, dass Sie als Kunde eine explizite Auswahl an unterschiedlichen Designs haben. Passend für jeden Anlass.

Hier erwartet Sie nicht nur eine hochwertige und außerordentliche Qualität, sondern auch entsprechende Fotobücher für jeden Anlass. Egal ob eine Hochzeit, die letzte Urlaubsreise durch die Welt oder vielleicht auch ein Jubiläum.

Selbst für Bilder aus dem Alltag oder von den Enkeln gibt es ein entsprechendes Design und die passende Farbauswahl. In Kombination mit dem passenden Format wird hier ein Fotobuch entstehen, das man gerne ansieht.

Im ersten Schritt steht Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Fotobüchern zur Verfügung. Sie alleine entscheiden zwischen einem Hardcover, Softcover oder einem Buch mit einem Stoffeinband.

Ist diese Wahl getroffen, können Sie zwischen unterschiedlichen Formaten und Farben auswählen. Auch die Farbe des Einbands lässt sich bei manchen Modellen individuell einstellen.

Je nach Größe und Format steht eine verschiedene Anzahl an Seiten und damit variabler Platz für die Fotos bereit. Diese können im Editor individuell sortiert und platziert werden. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie niemals alleine sind.

Haben Sie Fragen oder Probleme bei der Erstellung des Buches, dann steht Ihnen jederzeit ein Mitarbeiter über die Chatfunktion zur Seite. Hilfe ist umgehend da und das Projekt Fotobuch kann einfach und schnell abgewickelt werden.

Das Beste an Rosemood ist jedoch der Abschluss des gesamten Fotobuchs. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, wird der Druck hier vorher von Experten geprüft. Ebenso gibt es ein Lektorat und das Titelbild wird retuschiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*