Zitronensaftkur – Aktiviert natürlich die Selbstheilungskräfte

zitronensaft

Der Körper nimmt jeden Tag schädliche Umweltstoffe auf. Durch die gesunde Zitronensaftkur sollen auf natürlich Weise alle schädlichen Umweltstoffe aus dem Körper gespült werden. Wir verraten Ihnen, wie die Zitronensaftkur funktioniert, welche gesundheitlichen Vorteile Sie daraus erzielen können und welche Risiken durch diese Kur entstehen können.

Was bewirkt eine Zitronensaftkur?

Die Zitronensaftkur kann man auch als Master Cleanse Diät bezeichnen. Diese Art der Fastenkur soll beim Abnehmen und Entgiften des Körpers helfen. Wer sich falsch ernährt, nicht genügend bewegt oder dauernd negativen Stress erfährt, schadet seinem Körper.

Diese drei Faktoren tragen dazu bei, dass der Körper schädliche Stoffe nicht mehr zuverlässig ausscheiden kann. Bleiben die schädlichen Stoffe im Körper, können sie auf Dauer Krankheiten begünstigen. Deshalb kommen oft die vielfältigen Wirkstoffe der Zitrone ins Spiel.

Die Wirkstoffe der Zitrone können nicht nur bei Erkältungen unterstützend wirken, denn der Saft der Zitrone beinhaltet sehr viele Antioxidantien und wichtige Enzyme, die den Körper bei den Ausscheidungsprozessen unterstützen. Zudem soll der Saft der Zitrone die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken.

Dass Zitronensaft gesund ist, wissen Sie vermutlich. Doch hinter dem Konzept der Zitronensaftkur steckt noch viel mehr als die gesunde Wirkung. Durch die erhöhte Zufuhr von Zitronensaft werden nicht nur die Selbstheilungskräfte gestärkt, durch die hohe Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen wird zudem die körpereigene Fettverbrennung angekurbelt.

Wie funktioniert die Zitronensaftkur?

Neben der vermehrten Aufnahme von Zitronensaft während der Kur können Sie weiterhin wie gewohnt essen. Wollen Sie mithilfe der Zitronensaftkur abnehmen, empfehlen wir Ihnen, einen gesunden Ernährungsplan einzuhalten oder vollständig auf feste Nahrung zu verzichten. Je nachdem, welche Methode Sie anstreben, sind die Erfolgschancen unterschiedlich groß.

Wollen Sie während der Kur komplett auf Nahrung verzichten, sollten Sie nach der Kur nur leichte Kost zu sich nehmen, um einen JoJo-Effekt auszuschließen. Übergewichtige Menschen leiden neben dem hohen Gewicht oft an Motivationsmangel oder einem geschwächten Immunsystem.

Der Motivationsmangel und das geschwächte Immunsystem entstehen oft durch die Aufnahme von ungesunden Lebensmitteln und einer allgemein schlechten Ernährung. Eine gesteigerte Kalorienanzahl schleust nebenbei viele giftige Stoffe in den Körper, die auf Dauer sehr schädlich sein können.

Durch die Zitronensaftkur soll der Körper entschlackt werden. Zudem wird durch die vermehrte Aufnahme von Zitronensaft das Ausscheiden von Wasser verstärkt, sodass schon allein durch den Wasserverlust sehr viel Gewicht verloren wird. Jedoch sollte während der Kur auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

Die Master Cleanse Diät entgiftet den Körper innerhalb von 10 Tagen vollständig. Bei der Zitronensaftkur sollten Sie bis zu zwei Liter Zitronensaft zu sich nehmen. Für den Zitronensaft verwenden Sie einfach zwei Esslöffel gepressten Saft der Zitrone, zwei Esslöffel Ahornsirup, eine Prise Cayennepfeffer und 300 ml Wasser.

Bei regelmäßiger Zufuhr wirken die Vitamine antioxidativ, wodurch die Zellen des Körpers vor freien Radikalen geschützt werden und sich gesund teilen können. Außerdem werden die Entgiftungsprozesse in der Leber angekurbelt, gefährliche Stoffe gehemmt und ausgeleitet sowie die Ausscheidung von schädlichen Stoffen über den Urin gefördert. Auch die Nierenfunktion wird angekurbelt, sodass Wassereinlagerungen abtransportiert werden können.

Der Zitronensaft wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, verdauungsfördernd, fettlösend und abbauend. Durch das Hinzufügen von Ahornsirup werden dem Körper wichtige Kohlenhydrate zugeführt. Die Kohlenhydrate sind während der Kur äußerst wichtig, da der Körper dadurch mit Energie versorgt wird.

Der Cayennepfeffer sorgt im Körper dafür, dass der Stoffwechsel angekurbelt wird. Die erzeugte Schärfe regt die Durchblutung an, sodass gleichzeitig die Fettverbrennung aktiviert wird.

Die Zitronensaftkur gesund anwenden

Bevor Sie eine Zitronensaftkur anstreben, sollten Sie einige Punkte beachten. Auf die Kur muss man sich nämlich mental und körperlich vorbereiten, um sie gesund umzusetzen zu können. Zwei Tage vor Beginn der Kur sollten Sie deshalb Ihre Ernährung umstellen.

Reduzieren Sie Ihre Portionsgrößen und verzichten Sie weitestgehend auf tierische Produkte. Außerdem empfehlen wir Ihnen eine Darmreinigung, bevor Sie mit der Kur beginnen. Durch die Darmreinigung werden nämlich Ablagerungen und Stoffwechselgifte entfernt, sodass der Körper sich im Anschluss auf das Umstellen der Ernährung vorbereiten kann.

Während der Zitronensaftkur sollten Sie den Zitronensaft immer frisch zubereiten, um die maximale Wirkung des Saftes zu erzielen. Wir empfehlen Ihnen immer dann einen Zitronensaft zu trinken, sobald Sie ein Hungergefühl verspüren. Essen sollten Sie während der Kur keines zu sich nehmen.

Auf Kaffee, Rauchen und Stress sollten Sie während der Kur ebenfalls verzichten. Damit der Körper nicht überlastet wird, üben Sie nur leichten Ausdauersport aus oder überreden Sie sich zu langen Spaziergängen. Mit leichten Übungen aktivieren Sie Ihren Kreislauf und verhindern den Abbau der Muskeln.

Nach zehn Tagen müssen Sie Ihren Körper erst langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Beginnen Sie deshalb mit kleinen Portionen und verzichten Sie weiterhin auf tierische Produkte, Kaffee und Nikotin. Gesunde Eiweiße, eine ballaststoffreiche Ernährung und gesunde Fette helfen Ihnen, Ihrem Körper etwas Gutes zu tun.

Die Vorteile der Zitronensaftkur

Durch den Verzicht auf feste Nahrung während der Kur wird die Verdauung entlastet. Außerdem werden durch die Zufuhr von Zitronensaft die Nieren und der Darm angeregt, sodass Giftstoffe schneller abtransportiert werden können. Die Zitronensaftkur bringt zudem eine Entlastung der Organe, eine allgemeine Regeneration des Körpers, eine Umstellung der Ernährung, den Verlust von Gewicht, mehr Energie und allgemein ein besseres Wohlbefinden mit sich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*