einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

Nootropika - werde zur besten Version von dir selbst

Was sind Nootropika? Schon oft gehört, doch noch nie hinterfragt? Nootropika ist der Sammelbegriff für Pflanzenstoffe und Nahrungsergänzungsmittel, die aktuell im Zusammenhang mit der persönlichen Leistungsfähigkeit auf vielen Portalen diskutiert werden. Nootropika wirken positiv im zentralen Nervensystem und können helfen, die Gehirnaktivität und die Gehirnleistung zu steigern. Nebenwirkungen sind bisher wenige bis keine bekannt. Mittlerweile zählen viele Wirkstoffe und Präparate zu den Nootropika. Die wichtigsten davon und wie sie wirken, sind in folgendem Artikel zusammengefasst.

 tabletten-und-nahrungserganzung

Was genau sind Nootropika und wie wirken sie?

Unsere Gesellschaft entwickelt sich immer mehr zu einer (Hoch-) Leistungsgesellschaft. Ebenso im Bereich der mentalen Leistungsfähigkeit. Es wäre doch ganz hervorragend, wenn man sich dauerhaft deutlich besser konzentrieren und sich mehr merken könnte, man beispielsweise keine langen Einkaufzettel mehr bräuchte, aber auch auf der Arbeit hochkonzentriert ist. Dies sollen Nootropika bewirken.

Durch sie soll die mentale Hirnfähigkeit voll ausgeschöpft werden und das alles auf natürlicher Basis. Nootropika basieren auf natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen, genau wie ihre Wirkmechanismen. Die pflanzlichen Stoffe wirken mit unterschiedlichen Effekten harmonisch und anregend auf ein gesundes Gehirn, welches optimiert werden möchte. Für 20% des gesamten Energieverbrauchs ist das Gehirn nämlich verantwortlich, obwohl es nur 2% der Körpermaße eines Menschen ausmacht. Also wird eine Menge an Energie gebraucht, um optimal denken und sich konzentrieren zu können. Ein Großteil davon passiert über die tägliche Nahrungszufuhr. Zur Optimierung von Konzentration und Motivation wirken Nootropika sehr positiv.

 

Die besten Nootropika im Überblick

  • Koffein

    - ist mit Abstand die am häufigsten konsumierte Substanz der Welt, die psychoaktiv wirkt. Es kommt in Kaffee, Tee, Kakao etc. vor und ist ebenfalls Bestandteil von zahlreichen Energiedrinks und Tabletten. Koffein blockiert die Adenosinrezeptoren, welche im Gehirn für die Müdigkeit verantwortlich sind. Es macht demnach wach, erhöht die Aufmerksamkeit und verkürzt die Reaktionszeit.

  • L-Theanin

    - ist eine der Aminosäuren des menschlichen Körpers, die im Tee vorkommt. Es hat eine beruhigende Wirkung, ohne müde zu machen. Bei Einnahme werden die Alpha - Wellen im Gehirn erhöht, welche mit Kreativität verbunden sind. In Verbindung mit Koffein wirkt es noch effektiver.

  • Kreatin

    - ist ebenso eine Aminosäure des menschlichen Körpers, die zur Herstellung von Proteinen verwendet wird. Es fördert den Muskelwachstum, wirkt sich aber auch positiv auf das Gehirn aus. Es bildet gemeinsam mit Phosphat ein Molekül im Gehirn, um Zellen schneller zu befüllen. Das wiederum ist für die Verbesserung des Kurzzeitgedächtnisses und der Argumentationsfähigkeit verantwortlich.

  • Bacopa Monnieri

    - ein Kraut, welches aus der ayurvedischen Medizin stammt und zur Verbesserung der Gehirnfunktion eingesetzt wird. Es fördert die Informationsverarbeitung im Gehirn und verkürzt die Reaktionszeiten durch den Wirkstoff Bacoside.

  • Rhodiola Rosea

    - auch unter Rosenwurz bekannt, ist ebenfalls ein Kraut, welches dem Körper hilft, effektiver mit Stress umzugehen. Es erhellt die Stimmung und verringert das Burn - Out - Risiko bei ängstlichen und gestressten Personen. Ebenso verringert es nachweislich die mentale Müdigkeit in Prüfungsphasen.

  • Panax Ginseng

    - ist eine bekannte Heilpflanze, die zurSteigerung der Gehirnfunktion eingesetzt wird. Es reduziert die Ermüdung des Gehirns und verbessert die Leistung bei kniffligen Aufgaben. Seine starke entzündungshemmende Wirkung schützt das Gehirn vor oxidativem Stress.

  • Ginkgo Biloba

    - wirkt, bei regelmäßiger Einnahme von mindestens sechs Wochen, gedächtnissteigernd und positiv auf die mentale Verarbeitung von gesunden älteren Menschen. Es reduziert ebenso einen stressbedingten Bluthochdruck und senkt den Cortisolspiegel.

  • Bei Nikotin

    handelt es sich tatsächlich auch um ein Nootropikum, welches als natürlich vorkommende Chemikalie in vielen Pflanzen vorkommt. Als bekannteste wohl der Tabak. Ebenso kann es über Pflaster, Kaugummis oder Tabletten aufgenommen werden. Die steigert die Wachsamkeit und Aufmerksamkeit. Darüber hinaus kann es die motorischen Funktionen verbessern. Vorsicht allerdings vor der Anhängigkeit!

 

Ein Erfahrungsbericht

Jens (52 Jahre) ist Anwalt innerhalb eines renommierten Unternehmens und berichtet: „Schon während dem Jurastudium mussten wir abliefern. Das war damals schon eine harte Branche und ist es im späteren Berufsleben allemal.

Bei uns im Unternehmen, gerade in rechtlichen Aspekten, geht es meistens nicht um Nettigkeiten, da muss abgeliefert werden. Da musst du voll da, konzentriert und belastbar sein. Irgendwann merkte ich, dass ich nachlasse bzw. wurde sogar von Kollegen angesprochen. Was mit mir los sei…ich sei unkonzentriert, nachlässig geworden. Also musste ich irgendetwas ändern. Ich liebe meinen Job, wollte auf keinen Fall kürzertreten. Ich ging nach mehreren Wochen Recherche zu meinem Hausarzt und besprach die ganze Sache, wollte aber unter keinen Umständen ein herkömmliches Medikament einnehmen.

Mit einem natürlichen Mittel, dass meine Konzentration steigert und meine Hirnfähigkeit optimiert, konnte ich allerdings leben. Ich besorgte mir Tabletten in denen mehrere Nootropika kombiniert sind und fahre seitdem ganz gut - die Dosierung mit meinem Arzt abgesprochen. Ich merke, dass ich mich im Alltag sowie der Arbeit wieder besser konzentrieren kann und voll da bin, bei anstrengenden Stunden in Meetings und Konferenzen.“

 

Fazit

Nootropika sind natürliche Mittel, die deine Gehirnleistung in normalen bis schwierigen Situationen verbessern bzw. unterstützen. Sie können in anspruchsvollen Situationen sehr behilflich sein, vor allem, wenn mehrere miteinander kombiniert sind, wie beispielsweise bei NooCube, es sind jedoch keine Wundermittel.

Natürliche Produkte können aufgrund der wenigen bis nicht vorhandene Nebenwirkungen gut eingenommen und auch kombiniert werden, jedoch ist Vorsicht bei synthetischen Präparaten geboten.

 

Veröffentlicht auf Life-in-balance.net

Bilderquelle: Unsplash

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.