Die Thalassotherapie als Bestandteil vieler Wellnessangebote

bigstock beautician applying a thalasso
bigstock beautician applying a thalasso

Sicherlich geht es Ihnen so wie vielen Menschen, die auf der Suche nach detaillierten Informationen im Bereich Wellness sind: Vor lauter Bäumen kann man den Wald kaum erkennen. Die Flut der Offerten scheint schier endlos, und meist wissen Laien überhaupt nicht, bei welchem Vorschlag sie zugreifen sollten.

Wir, das Team von „Life in Balance“, möchte daher mit unseren Beiträgen etwas Licht in das Dickicht bringen. Deshalb wollen wir Ihnen heute einmal Wissenswertes über die Thalassotherapie berichten.

Historisches

der baum des hippokrates auf kos

Schon Hippokrates von Kos, der weltberühmte griechische Arzt, der von 460 bis 370 vor Christi Geburt lebte, wusste die Kräfte des Meeres, denn so heißt übersetzt das griechische Wort „thalassa“, sowie seine wohltuende Luft medizinisch zu nutzen und schrieb dementsprechende Therapien nieder, die vor allem bei Rheuma und Ischias-Leiden helfen sollten.

Im meist nicht umsonst „finster“ genannten Mittelalter geriet dieses Wissen allerdings, besonders in Mitteleuropa, in Vergessenheit, da unter dem Einfluss der Kirche häufig nur sporadisch gebadet wurde. In der Mitte des 18. Jahrhunderts, jedoch stellte der britische Arzt Richard Russel (26. November 1687 bis 21. Dezember 1759) fest, dass Bewohner der Küsten weitaus seltener krank waren als die Menschen, die im Binnenland lebten.

Daher bestärkte er auch seine Patienten darin zu Therapiezwecken Meerwasser zu trinken und im Meer zu baden. Also begann er, diese mit Erfolg mit Meerwasser zu behandeln. Die heute gängige Thalassotherapie verzichtet allerdings in den meisten Fällen auf das Trinken des Meerwassers.

Werbung
stoffwechselformel desktop
stoffwechselbeschleunigung durch die stoffwechsel-formel von jasper caven
stoffwechselformel mobil
stoffwechselbeschleunigung durch die stoffwechsel-formel von jasper caven

Die Thalassotherapie als Heilmethode und Wellness-Angebot

Natürlich gilt es bei dieser Art der Behandlung einige Qualitätskriterien zu beachten. So müssen die dementsprechenden Hotels und Thalasso-Zentren in unmittelbarer Küstennähe liegen, damit die Verwendung frisch geschöpften und unbehandelten Meerwassers erfolgen kann.

Diese Therapie hat unter ärztlicher Aufsicht stattzufinden, wobei begleitende, gesundheitliche Maßnahmen aus den Bereichen der Umstellung der Ernährung, der Entspannung und der Aktivität angeboten werden sollten. Dies stellt jedoch die strenge Seite der Thalassotherapie dar, um akute Beschwerden zu lindern oder gar zu heilen.

meerwasser

Die andere Medaillenseite ist ein beliebter Bestandteil vieler Wellnessangebote, da hier zum Beispiel Algen, Mineralien und Schlick zu Einsatz kommen, die eine vorbeugende sowie heilende Wirkung auf die unterschiedlichsten Krankheitsbilder besitzen. So wird das durch Filterung aufbereitete Meerwasser vor allem für Wannenbäder aber ebenso auch für Algenpackungen genutzt.

Hier kommt die Kraft des Meeres ganz besonders zum Tragen, denn die Vitamine, Proteine, Aminosäuren, Spurenelemente sowie Mineralstoffe wie beispielsweise Magnesium und Kalzium, die nicht nur im Wasser, sondern auch in den Algen, dem Meersalz, dem Schlick und dem Schlamm enthalten sind, bieten Ihrer Gesundheit ein gewaltiges Potenzial.

Wussten Sie, dass Algen, die grünen Wunder aus dem Meer, zehnmal mehr Vitalstoffe als unser Landgemüse enthalten? Der Gehalt des Meerwassers an Mineralstoffen und Spurenelementen ist fast identisch mit dem menschlichen Blutplasma. Daher können die Vitalstoffe von Meersalz, Meerwasser und Algen unsere Hautbarriere durchdringen und in unserem Körper genutzt werden, sodass die Regeneration und Vitalisierung von Innen nach Außen angeregt werden kann.

Dabei werden von Tausenden bekannten Algenarten nur ungefähr sechzig in der Kosmetik genutzt. Auf diese Weise wird nämlich Ihr Körper entschlackt sowie mit Spurenelementen und Mineralien versorgt. Auch die Reduktion überschüssigen Fettes, kann durch eine solche Therapie erreicht werden. Die Thalassotherapie regt den Stoffwechsel an, fördert die Durchblutung und steigert die körperlichen Abwehrkräfte. Auch hilft sie, Stress abzubauen, erhöht das Wohlbefinden und die Entspannung.

Außerdem wirkt die Thalassotherapie unterstützend beim Abnehmen. Dabei werden die einzelnen Anwendungen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Eine wirkungsvolle Thalassotherapie sollte etwa eine Woche dauern.

An welchen Plätzen der Welt werden vorwiegend Thalassotherapien angeboten?

thalasso therapie

Neben Tunesien ist Frankreich der absolute Spitzenreiter im Bereich „Thalasso“. Bereits in den 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde in Frankreich das erste Zentrum eröffnet, das sich auf diese Art der Therapie spezialisiert hatte.

Heutzutage finden Sie solche Kuren auf der ganzen Welt, vor allem aber an französischen und nordafrikanischen Küsten. Im Zuge des Beauty- und Wellness-Booms hat jedoch eine Verschiebung der Schwerpunkte stattgefunden, da sich zu den rein physiotherapeutischen und medizinischen Anwendungen auch solche aus den Bereichen der Kosmetik gesellen.

Die Angebote können hier sowohl qualitativ als auch in der Methode variieren. Damit begann ein bis jetzt ungebrochener Trend in Sachen „Thalasso“, den Experten mit zunehmender Skepsis betrachten. Dies führte dazu, dass der Europäische Heilbäderverband in Zusammenarbeit mit Wellness-Spezialisten besondere, oben aufgeführte, Qualitätsmerkmale festgelegt hat. Diese Kriterien dienen zur Sicherung eines einheitlichen Standards mit dem Ziel, sowohl den Gästen als auch den Patienten eine gewisse Sicherheit zu vermitteln.

Hier geht es zu Yoga – Entspannung für den Körper

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*