einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

Wissenswertes

Wissenswertes soll Ihnen spannende Informationen liefern, die vielleicht nicht überall zu finden sind. Wissenswertes ist sozusagen das Wissens-Magazin innerhalb des Life in Balance Magazins. Ein Magazin für Artikel, die sie unterhalten, informieren sllen, oder die einfach vielleicht die eine oder andere kleine Information die wir für mitteilenswert, spannend, lustig oder einfach nur unterhaltsam halten, bereit stellen sollen.

Wissenswertes soll Ihnen spannende Informationen liefern, die vielleicht nicht überall zu finden sind. Wissenswertes ist sozusagen das Wissens-Magazin innerhalb des Life in Balance Magazins. Ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wissenswertes

Wissenswertes soll Ihnen spannende Informationen liefern, die vielleicht nicht überall zu finden sind. Wissenswertes ist sozusagen das Wissens-Magazin innerhalb des Life in Balance Magazins. Ein Magazin für Artikel, die sie unterhalten, informieren sllen, oder die einfach vielleicht die eine oder andere kleine Information die wir für mitteilenswert, spannend, lustig oder einfach nur unterhaltsam halten, bereit stellen sollen.

Es wird als Wundermittel bezeichnet; das Vitaminpräparat Coralcare ist mit hoch dosiertem Kalzium und Vitamin D2 und Vitamin D3 versetzt. Es soll sowohl beim Abnehmen als auch bei der Erhaltung und dem Aufbau der Gelenke helfen. Doch was ist wirklich dran an dem Pulver? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.
Das schwefelhaltige MSM (Methylsulfonylmethan) ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches zwar noch nicht stark erforscht – von vielen Alternativmedizinern aber als ernstzunehmende Behandlungsmöglichkeit für schmerzhafte Gelenkerkrankungen, wie Arthrose – anerkannt wurde.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie der Wirkstoff MSM im Körper wirkt und ob eine Aufnahme in die alltägliche Nahrung sinnvoll ist. Außerdem werden wir auf die Kritik eingehen, welche von Allgemeinmedizinern gegenüber dem vermeintlich natürlichen Schmerzmittel geübt wurde.
In Deutschland leiden ca. 8,5 Millionen Menschen unter Arthrose. Weltweit ist sie die häufigste Gelenkerkrankung überhaupt. Doch was ist Arthrose genau und wie kann man Prävention betreiben oder als Betroffener selbst etwas für eine Besserung der Beschwerden tun? Diese Fragen werden im folgenden Beitrag beantwortet.
Plötzlich juckt es an der Lippe und kleine Bläschen entstehen. Lippenherpes ist ein nerviges Virus, welches weit verbreitet ist. Bei einem geschwächten Immunsystem kann sich das Virus ohne Probleme im gesamten Körper verbreiten.

Die mit Flüssigkeit befüllten Bläschen sind in der Anfangsphase noch sehr ansteckend, nach drei bis vier Tagen setzt jedoch bereits die Wundheilung ein. Wer bereits Herpes hatte, der weiß, wie unangenehm diese Infektion ist.

Wir beantworten Ihnen in diesem Beitrag deshalb alle wichtigen Fragen zum Thema Lippenherpes: Was ist ein Lippenherpes? Wie behandelt man Lippenherpes am besten? Wie ist der Verlauf der Infektion? Wie lange ist ein Lippenherpes ansteckend?
Die Kinder & Jugendkunstschule Wartburgkreis e.V. hat in Zeiten von Corona einen unglaublichen Wandel vollzogen. Ausbleibende Kurse waren der Grund für die Aktion "Kreative Masken", die derzeit händeringend gebraucht werden.

Wir wollen euch hier eine kurze Bildanleitung, erstellt von der Kinder und Jugendkunstschule in Schweina, mit an die Hand geben. Wer Lust und Zeit hat, kann dies gern einmal selbst probieren und bei Fragen stehen die freiwilligen Helfer auf Facebook jederzeit zur Verfügung.
Sie wollen Kalorien einsparen, wissen aber noch nicht wirklich, wie Sie das machen sollen?

Dazu müssen Sie erst einmal wissen, was der Grundumsatz, der Leistungsumsatz und der Gesamtumsatz sind, denn diese Begriffe können Ihren Abnehmerfolg bestimmen.

Um zu wissen, wie viele Kalorien man einsparen sollte, um sein Wunschgewicht zu erreichen, muss man natürlich erst einmal wissen, wie viele Kalorien man täglich überhaupt zu sich nehmen darf.
Eine private Krankenversicherung wird häufig von Beamten in Anspruch genommen, da sie deutlich günstiger als die gesetzlichen Krankenversicherungen sind. Die Ersparnis kommt durch den Anspruch auf Beihilfen zustande, denn Land, Bund und Kommune zahlen einen festgelegten Prozentsatz der Kosten für Medikamente oder Behandlungen.
Schmerzen haben ist einfach das Letzte. Sie sind einfach das Unangenehmste, das wir uns vorstellen können – egal, ob es sich um körperliche oder psychische Schmerzen handelt. Darum haben wir alle haben im Leben vor allem einen Wunsch: Schmerzen vermeiden und Wohlgefühl erreichen.

Doch so groß der Wunsch auch ist: Oft genug lassen sich Schmerzen einfach nicht vermeiden. Sie sind da – im einfachsten Fall in Form von Bauch- oder Kopfschmerzen. Weil dieser in der Regel wieder relativ schnell verschwinden, sind sie auf lange Sicht betrachtet vielleicht nicht wirklich. schlimm – aber kurzfristig betrachtet sind sie absolut unangenehm, nervig und bringen unseren Tag und unsere Arbeit durcheinander. Und wir wünschen uns natürlich, diese Schmerzen überwinden zu können.
In diesem Beitrag erfährst du, was das Autogene Training ist, wie es wirkt und wie es dir hilft deinen Blutdruck zu senken und deine Gesundheit zu steigern!
Die Zirbelkiefer ist seit Jahrhunderten eine beliebte Pflanze in der alternativen Medizin. Der angenehme Geruch hat vielerlei Vorteile und verspricht positive Auswirkungen auf Schlaf und Entspannung. Welche Vorteile das Zirbenholz ansonsten bereithält, erfahren Sie in diesem Artikel.
Unsere heutige Welt ist voll von Geräuschen aller Art. Mit unseren Ohren nehmen wir diese wahr und können Informationen daraus verarbeiten. Welche Geräusche als Lärm empfunden werden, ist dabei individuell sehr unterschiedlich.

Fakt ist aber, dass zu viel Lärm uns Menschen krank machen kann. Woran das liegt und was Sie dagegen unternehmen können, zeigen wir Ihnen im Folgenden.
Durch einen Samenraub kam der Ginkgo Biloba aus Asien zurück nach Europa. Um den Baum ranken sich viele Geschichten, Mythen und Märchen. Wissenschaftlern gibt er noch immer Rätsel auf, er inspirierte Dichter und Schmuckgestalter und fasziniert Baumfreunde. Die Chinesen schätzen ihn seit Jahrhunderten als Nahrungs- und Heilmittel, hierzulande wird der Ginkgobaum etwa seit 1960 als Heilpflanze genutzt.
Als Fitness-Tracker oder auch Activity Tracker bezeichnet man elektronische Geräte, die am Gürtel oder am Handgelenk getragen werden, und die verschiedensten Funktionalitäten aufweist. Dies beginnt, in den günstigsten Varianten von Fitnessarmbändern, bei einfachen Schrittzählern und geht über die Zählung des Kalorienverbrauches bis hin zu hochwertigeren Geräten, die mittels Brustgurt sogar die Herzfrequenz überwachen. Der Funktionsumfang hängt hier sehr vom Hersteller oder vom Bedarf des Sportlers ab.
Es gibt 20 verschiedene Aminosäuren, aus denen Tausende verschiedener Proteine ​​im menschlichen Körper bestehen. Neun davon werden als essentielle Aminosäuren betrachtet, was bedeutet, dass sie nicht vom menschlichen Körper hergestellt werden können und durch die Ernährung eingeführt werden müssen. Von den neun essentiellen Aminosäuren werden drei wiederum als verzweigtkettige Aminosäuren (kurz BCAAs) bezeichnet – das sind Leucin, Isoleucin und Valin.
Bereits der Schweizer Arzt Paracelsus brachte es im 16. Jahrhundert auf den Punkt: Allein die Dosis mache, dass ein Ding kein Gift sei. Grundsätzlich sind wir im Alltag von Dingen umgeben, die als Gift eine tödliche Wirkung auf unseren Organismus haben könnten. Salz zum Beispiel. Das weiße Gold könnte ab einem Verzehr von etwa einem Gramm pro Kilogramm Körpergewicht zum Tode führen. Der Grund: eine Störung des körpereigenen Wasserhaushalts, die einen Schock, Atemstillstand oder einen Herzstillstand auslösen würde.
Vitamin, Ballaststoffe und Mineralstoffe sind gesund, Pestizide nicht. Wir konsumieren unterschiedliche Gemüse- und Obstsorten, die zum Großteil mit Pestizidrückständen belastet sind. Es besteht der Verdacht, dass viele von denen sogar krebserregend sind. Experten bringen die Pestizide in unserer Nahrung mit der steigenden Zahl von Krebserkrankungen in Verbindung.
Die richtige Ernährung ist das A und O für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Sie kann nicht nur Diabetes und Herzkrankheiten vermeiden, sondern auch psychischen Erkrankungen vorbeugen und sie behandeln. Eine Umfrage bei der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren hat ergeben, dass in den Jahren von 2015 bis 2019 rund 24,51 Millionen Menschen ein besonderes Interesse an gesunder Ernährung und Lebensweise hatten. Verschiedene Lebensumstände können Essstörungen hervorrufen.
Besonders in der kalten Jahreszeit gehört das Heißgetränk zu den beliebten Kaffee-Alternativen. Kein Wunder, denn Tee wärmt von innen, wirkt wohltuend auf Körper, Geist und Seele und schmeckt, wenn er richtig zubereitet und serviert wurde, sehr gut. Wie es mit der optimalen Zubereitung und dem richtigen Servieren klappt, erfahren Interessierte im folgenden Beitrag.
Haben Sie heute schon Ihre tägliche Dosis Spurenelemente gegessen oder getrunken? Dann haben Sie unter anderem zehn bis zwölf Milligramm Eisen zu sich genommen. Natürlich nicht als blankes Mineral, sondern bioverfügbar in Lebensmitteln verpackt. Auf Ihrem Speiseplan sollten außerdem regelmäßig Kleinstmengen an Chrom, Eisen, Jod, Kobalt, Kupfer, Mangan, Selen, Silicium, Molybdän und Zink stehen. Denn diese Mikronährstoffe gelten als essenzielle Spurenelemente. Weitere Mikroelemente könnten ebenfalls unentbehrlich sein, andere sind wahrscheinlich verzichtbar oder sogar unerwünscht.
Natürliche Heilmittel werden in der Medizin, aber auch in der Kosmetik und Pflege, immer wichtiger. Aufgrund immer häufiger auftretenden Nebenwirkungen wird sich allmählich wieder verstärkt auf die Kräfte der Natur zurückbesinnt.

Zu den vielfältig einsetzbaren Naturstoffen gehört auch das Rizinusöl. Was es alle kann und welche Unterschiede beim Rizinusöl zu beachten sind, klären wir in diesem Artikel.
Die Flugangst hält bis zu 75 Prozent der Fluggäste in Atem. Neben solchen, die sich trotz ihrer Angst ins Flugzeug trauen, gibt es jedoch reichlich Personen, die sich der Angst beugen und aufs Fliegen verzichten. Dabei ist bereits längst klar:
Viren sind winzig kleine - ja was eigentlich? Lebewesen sind es nicht, sagen Wissenschaftler, aber sie kommen dem Leben nahe. Echte Parasiten sind es auch nicht aber sie brauchen ein Wirt, um sich zu vermehren. Manche machen schwer krank, mit anderen wird das Immunsystem leicht fertig und wieder andere sind für Menschen harmlos. Einige Arten lassen sich sogar nutzen. Nennen wir sie Partikel, die fest zum Ökosystem Erde gehören.
Panikattacken sind für die Betroffenen ein schlimmes Schicksal, denn ein normales Leben zu führen ist oftmals nicht möglich. Wer an Panikattacken leidet, für den können selbst alltägliche Situationen schnell zur Qual werden.
Für viele Paare ist es der Traum im Leben eigene Kinder zu bekommen und diese großzuziehen. Doch während es bei einigen Paaren sofort auf Anhieb funktioniert, bleibt für viele Paare der Wunsch nach eigenen Kindern unerfüllt.
Das richtige Verhalten bei Kindernotfällen zu kennen. Hierfür bietet sich ein Erste Hilfe am Kind Kurs bzw. ein Erste Hilfe am Säugling Kurs an, um bei Kindernotfällen richtig reagieren zu können. Im Vergleich zur Ersten Hilfe bei Erwachsenen gibt es bei Kindern und Säuglingen einige Dinge zu beachten. Diese werden in einem speziellen Erste ausführlich erläutert, sodass bei Kindernotfällen richtig reagiert werden kann.
1 von 3