einfache & sichere Bezahlung
Umweltfreundlicher & günstiger Versand Europaweit
seit 7 Jahren für unsere Kunden da
 

Kaffee im Büro: So machen Sie das Beste aus Ihrem Alltag

Für viele Menschen ist der Kaffee am frühen Morgen gleichzeitig ein angenehmer Start in den Tag.

Der Konsum des koffeinhaltigen Heißgetränks in Deutschland steigt seit Jahren kontinuierlich weiter an. Doch nicht nur am Morgen, sondern auch über den Tag verteilt, kann Kaffee Ihnen helfen, den Alltag besser zu meistern.

Wie kann Ihnen Kaffee helfen, um den Büroalltag zu meistern?

Kaffee ist für viele Menschen ein wahres Lebenselixier. Das ist nicht verwunderlich, denn in der kraftvollen Bohne stecken jede Menge gesunde Inhaltsstoffe. Der Genuss von Kaffee hat daher für Sie folgende positive Eigenschaften:

  •  Erhöht die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.
  •  Steigert die Aufmerksamkeit.
  •  Wirkt stimulierend auf den Organismus und steigert dadurch das allgemeine Wohlbefinden.
  •  Regt die Herztätigkeit an.
  •  Fördert die Verdauung.


Nicht zuletzt ist die wohlverdiente Kaffeepause eine willkommene Abwechslung im stressigen Büroalltag. Zumal durch den Treff am Kaffeeautomaten im Büro auch der soziale Zusammenhalt unter den Kollegen gefördert wird.

Und auch aus gesundheitlichen Aspekten spricht einiges dafür, um Kaffee zu trinken. So senkt Kaffee beispielsweise das Krebsrisiko und kann vor einer Diabetes-Erkrankung schützen. Zudem wird der Blutdruck gesenkt, was das Herzinfarkt-Risiko absenkt.


Wie viel Kaffee ist am Tag gesund?

KaffeebohnenWie bei allen Genussmitteln kann ein übermäßiger Konsum auch zu ungesunden Nebenwirkungen führen. So kann zu viel Kaffee zu einer inneren Unruhe und Nervosität führen. Durch zu viel Koffein im Körper kann es außerdem zu Herzrasen und Atemproblemen kommen.

Zudem können ein gereizter Magen und Kopfschmerzen auftreten. Stellt sich nun also die Frage, welche Menge Kaffee am Tag gesund ist. Den Aussagen von Experten zufolge gilt ein Konsum von 4 Tassen am Tag als unbedenklich.

Hierbei sollte beachtet werden, dass jeder Körper individuell reagieren kann. Daher ist der beste Weg, um Ihre persönliche höchstmögliche Kaffeedosis zu erfahren, es einfach Schritt für Schritt selbst auszuprobieren. Tasten Sie sich dabei langsam Tasse für Tasse heran. Idealerweise haben Sie zum Testen einen Kaffeeautomaten im Büro, da hier immer die gleiche Menge an Kaffee serviert wird.

Merken Sie, dass Sie sich langsam unwohl fühlen, wissen Sie, dass Sie Ihre persönliche Höchstgrenze ermittelt haben.

3 Tipps, um das Trinkverhalten im Büroalltag zu verbessern

Tipp 1: Ausreichend Wasser zum Koffein-Ausgleich trinken

Entgegen vieler Vorurteile entzieht Kaffee dem Körper kein Wasser. Dennoch sollten Sie für einen ausreichenden Flüssigkeitshaushalt regelmäßig Wasser trinken. Für einen Erwachsenen wird eine Menge von rund 1,5 bis 2,5 Liter pro Tag empfohlen.

Wenn Ihnen einfaches Wasser zu langweilig ist, peppen Sie es doch ein bisschen auf. Ein Spritzer Zitrone, ein Blatt Minze, ein paar Scheiben Gurke oder auch frische Früchte machen aus langweiligem Mineralwasser schnell ein Geschmackserlebnis.

Tipp 2: Trinken Sie aus Gläsern oder Tassen, anstatt aus Flaschen

Viele Menschen im Büro stellen sich Ihre Trinkflaschen direkt neben den Schreibtisch. Gegen Feierabend sind sie dann oft erstaunt, wenn die Flasche immer noch unangetastet dasteht. Aus Gläsern trinkt es sich einfacher, da die Gesamtmenge nicht so viel erscheint.

Am besten ist es, wenn Sie sich Ihr Wasserglas regelmäßig in der Büroküche oder am Wasserspender auffüllen. So haben Sie immer wieder einen Grund, um sich zu bewegen und die Beine zu vertreten. Außerdem beugen diese kurzen Päuschen Ermüdungserscheinungen vor, was Ihrer Konzentrationsfähigkeit zu Gute kommt.

Tipp 3: Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme

Am besten ist es, wenn Sie sich die Gesamtmenge an benötigter Flüssigkeit einfach durch die Anzahl an Gläsern teilen. Bei 2 Litern Flüssigkeit am Tag, müssten Sie mindestens zehn 0,2L-Gläser trinken.

Da Sie zu Hause ja auch noch Flüssigkeit zu sich nehmen, sollten Sie also auf der Arbeit mindestens die Hälfte des Flüssigkeitsbedarfs zu sich nehmen. Noch effektiver geht es, wenn Sie sich einfach in bestimmten Zeitabständen daran erinnern, zum Wasserglas oder zur Kaffeetasse zu greifen.

Häufige Fragen

Wie viel Kaffee sollte man höchstens im Büro trinken?

Wie bereits beschrieben, sollte die Höchstmenge von 4 Tassen Kaffee am Tag nicht überschritten werden. Wenn Sie also morgens bereits eine Tasse trinken, so bleiben für den Büroalltag noch maximal 3 Tassen übrig. Trinken Sie in der Regel zu Hause eine weitere Tasse, sollten Sie auf der Arbeit den Konsum auf 2 Tassen Kaffee beschränken.

Wie lange wirkt Kaffee im Körper?

Das im Kaffee enthaltene Koffein gelangt innerhalb von 15 bis 30 Minuten in den Blutkreislauf und kann seine belebende Wirkung entfalten. Bis zur Urinausscheidung aus dem Körper dauert es rund 4 Stunden.

Tipp: Wenn Sie gegen 22 Uhr schlafen gehen, sollten Sie spätestens um 18 Uhr Ihren letzten Kaffee getrunken haben. So vermeiden Sie durch das Koffein eventuelle Einschlafprobleme.

Sonst noch Fragen?

Weiterführende Informationen zu Kaffee und Kaffeemaschinen finden Sie unter https://www.kaffeemensch.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mind Master Drink - Formula Green Mind Master Drink - Formula Green
Inhalt 500 Milliliter (3,39 € / 100 Milliliter)
16,95 €
Mind Master Formula Red Mind Master Drink - Formula Red
Inhalt 500 Milliliter (3,39 € / 100 Milliliter)
16,95 €
Mind Master Extreme Mind Master Extreme Performance Powder
Inhalt 35 Gramm (0,86 € / 1 Gramm)
29,95 €