Kostenloser Versand ab € 80,- Bestellwert (in DE)
Zahlung auf Rechnung*
kompetente Beratung unter 01805 - 000026 (0,12 Ct./min aus dem dt. Festnetz)
Telefonische Beratung 01805 - 000026
 

Cistus Incanus gegen Grippe

Vor kurzem haben Wissenschaftler der Berliner Charite, des Friedrich Löffler Institus und der Universität Münster offenbar einen entscheidenden Schritt nach vorne bei der Erforschung eines Wirkstoffs gegen Grippeviren machen können.

Dabei waren es nicht die Wirkstoffe der "klassischen" Medizin, die den scheinbaren Durchbruch brachten, sondern ausgerechnete ein pflanzlicher Wirkstoff - ein Extrakt aus den Blättern der graubehaarten Zistrose (eben der beannten "Cistus Incanus") - hielt im Versuch die Vermehrung der Grippeviren auf. 

Wie kommt man darauf?

Cistus Incanus bzw. das daraus erzeugte Harz ist schon seit Alters her, rund ums MIttelmeer eine begehrte Handelsware. Schon weit vor unserer Zeit schätzten die Menschen den aromatischen Duft des Harzes in Aufgüssen, oder Salben als wohltuend und gesundhgeitsfördernd  und bezahlten hohe Summen für geringe Mengen des Extraktes.

Die moderne Wissenschaft ist seit Jahren verstärkt auf der Suche nach Möglichkeiten, die Wirkungsweisen natürlicher Prozesse in die Medizin (oder auch in die Kosmetik und viele andere Anwendungsbereiche) zu übertragen und sich zu Nutze zu machen.

So kam man eben auch darauf, die Polyphenole näher zu erkunden - einer der großzügigsten Lieferanten von natürlich vorkommenden Polyphenolen ist eben die Cistus Incanus-Pflanze - die graubehaarte Zistrose.

Natürlich stehen für die Wissenschaft in diesem Zusammenhang auch sogenannten "Allerweltskrankheiten" wie Grippe oder Erkältungen besonders im Fokus. 

Der Effekt, den die in der Cistus Incanus Pflanze enthaltenen Polyphenole (und hier insbesondere der sog. Flavonide) nun haben sollen, beruht darauf, dem Stoff, der es dem Grippevirus erlaubt, Zugang zu den menschlichen Körperzellen zu erlangen - dem Hämaglutinin - seine Wirksamkeit zu nehmen.

Diese - auch in der Cistus Incanus Pflanze enthaltenen Polyphenole - "verkleben" sozusagen die Spiralen des Hämaglutinin. Somit kann dieses keinen Zugang mehr zu menschlichen Zellen gewinnen - ähnlich einem Schlüssel, der - mit Tesafilm umwickelt - keine Haustüre mehr aufschließen kann.

Wie lässt sich die Wirkung von Cistus Incanus auf Grippeviren wissenschaftlich darstellen?

Zunächst einmal - bei Cistus Incanus handelt es sich um eine Pflanze, der man natürlich selbst keine Wirkung zuschreiben kann.Cistus Kapseln

Wie immer sind es die Inhaltsstoffe, die durch Ihre speziellen Verhaltensweisen etwas begünstigen oder etwas erklärbar machen. 

Bei den in der graubehaarten Zistrose enthaltenen Polyphenolen (bzw. Flavonide) beruht ein antiviraler Effekt auf einer reversiblen physikalischen Interaktion des Extraktes mit den Proteinen der Virusoberfläche , die das Virus davon abhalten, die Zellhülle der Wirtszelle zu durchdringen. Da hier keine bestimmten Proteine betroffen sind, kann sich der Erreger auch nicht durch Mutationen darauf einstellen.

Was kann Cistus Incanus nun für uns tun?

Wir haben festgestellt, dass die Cistus Incanus einer der wertvollsten Spender eines breiten Spektrums unterschiedlicher Polyphenole ist. 

Ebenfalls konnte festgestellt werden, dass Polyphenole sich positiv auf verschiedene Prozesse im menschlichen Organismus auswirken können.

Da Cistus frei von Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen ist, gibt es also auch keinen nachvollziehbaren Grund, Cistus Incanus nicht einmal bei verschiedensten Krankheitssymptomen (siehe auch Anwendungsgebiete von Cistus Incanus) auszuprobieren. Einfach ausprobieren ist sicher besser, als nichts zu tun und sich anschließend zu wundern, dass nichts positives eingetreten ist.

Cistus Incanus gibt es in drei verschiedenen Darreichungs-Formen:

Cistus Incanus Spray - Cistus Incanus Extrakt  zum Sprühen auf die Mundschleimhaut z.B für unterwegs wenn Sie sich in einer Umgebung aufgehalten haben (S-Bahn, U-Bahn, Bus z.B oder öffentliche Veranstaltungen) in der es von bakterien oder Viren "nur so wimmelt"

Cistus Incanus Kapseln - der Extrakt aus der graubehaarten Zistrose in Kapselform

Cistus Incanus Tee - 95% feingeschnittene Blätter der Cistus Incanus verfeinert mit ca. 5% Pfefferminz - als Tee zum Aufbrühen 

Achtung!

Aufgrund der aktuellen Rechtslage (Health Claims Verordnung) können wir Ihnen an dieser Stelle weder konkrete Anwendungs- oder Handlungsempfehlungen geben, noch näher auf eine Wirkung der Cistus Incanus eingehen. Nach der Health Claims Verordnung bedarf es eines konkreten wissenschaftlich geführten und dokumentierten Nachweises um tatsächlich von einer Wirkung der Cistus Incanus sprechen zu dürfen.

Jahrhunderte an menschlicher Erfahrung stehen einem wissenschaftlichen Nachweis vor dem Gesetz oder der Bürokratie nicht gleich.

Viele unserer heute gebräuchlichen Hausmittel, halten vor diesem Hintergrund einer konkreten Überprüfung nicht Stand. Eine Aussage wie "heiße Zitrone hilft bei einer Erkältung" kann unter Umständen auch schon falsch interpretiert werden, ganz gleich ob dies der Lebenserfahrung von Millionen von Menschen entspricht. Ebenso würde es sich mit Aussagen zur Wirkung von Cistus Incanus gegen Grippe verhalten. 

Bitte haben Sie hierfür Verständnis. Wenn Sie Cistus bestellen wollen (Darreichungsformen sind oben beschrieben) finden Sie hier alle unsere Cistus Incanus Produkte.

Sollten Sie weiter gehende Informationen zu Cistus Incanus wünschen, können Sie uns jederzeit gerne über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen. 

FÜR DIESEN ARTIKEL SIND MÖGLICHERWEISE AUCH FOLGENDE BEGRIFFE RELEVANT:

  • Cistus Tee Wieviel AM Tag
  • cistus gegen grippe
  • hilft cystus bei erkältung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.